Fahrwangen
Vom «Schützi» im Seetal an die «Beatle Week» in Liverpool

Toni Vescoli und seine «Sauterelles» begeisterten als Hauptact des 16. Schützi-Openairs in Fahrwangen 1000 Fans.

Ruedi Burkart
Drucken
Teilen

Am späten Samstagabend macht Andreas «Res» Kunz einen äusserst zufriedenen Eindruck. Während des Auftritts des Hauptacts, der «Sauterelles», lehnt der Macher des «Schützi-Openairs» an ein Absperrgitter und zieht genüsslich an einer Zigarette.

Auf der Bühne ziehen die «Schweizer Beatles» eine perfekte Show ab, die Fans tanzen vor der Bühne – alles läuft nach Wunsch. Bis die Meldung aus der Küche kommt: «Du, Res, alle Bratwürste und Cervelats sind ausverkauft.» Und das über vier Stunden vor dem Ende des Events. «Das ist schon gut so», Kunz lässt sich die gute Laune nicht verderben, «es gibt ja auch noch anderes zum Essen.»

Les Sauterelles mit Peter Glanzmann, Toni Vescoli und Freddy Mangili (von links)
6 Bilder
Pure Spielfreude, die das Publikum ansteckt «Sauterelles»-Drummer Düde Dürst und Leadsänger Toni Vescoli
azTon-Leadsänger Marc Reinhard geht auf Tuchfühlung mit den Fans
Geschützte Ohren bei den jüngsten Konzertbesuchern
Die Cover-Rocker von azTon begeisterten das Publikum am späten Samstagnachmittag
Sichtlich zufrieden OK-Boss Res Kunz

Les Sauterelles mit Peter Glanzmann, Toni Vescoli und Freddy Mangili (von links)

Ruedi Burkart

Diese Episode zeigt, wie entspannt es am vergangenen Freitag- und Samstagabend auf dem Schulgelände in Fahrwangen zuging. Auch bei seiner 16. Austragung präsentierte sich das «Schützi-Openair» als familiärer Anlass. Alle Altersschichten waren vertreten. Teenager ebenso wie Grosseltern, die mit ihren Enkelkindern ans Konzert kamen. «Ich wohne hier in Fahrwangen und bin jedes Jahr dabei. Es ist einfach Kult», meinte eine Dame mittleren Alters begeistert.

Als die in die Jahre gekommenen Herren von «Les Sauterelles» auf der Bühne ihren Nummer-1-Hit aus dem Jahr 1968, «Heavenly Club», anstimmten, gab es für die begeisterten Fans kein Halten mehr. «Es passt einfach», strahlte OK-Boss Kunz, «schau dir mal die Zuschauer an.»

Spass hatten auch die Musiker selbst, die zum zweiten Mal nach 2008 in Fahrwangen auftraten. «Es war wunderbar. Ein herrlicher Sommerabend mit einem begeisterten Publikum, was will man mehr?», meinte Leadsänger Toni Vescoli (73) nach der letzten Zugabe zufrieden. Der Gig war quasi der Aufgalopp zu der anstehenden England-Reise der «Sauterelles». Ende August treten die «Schweizer Beatles» fünfmal an der «Beatle Week» in Liverpool, der Stadt der echten Beatles, auf.

Nächstes Jahr gibts Schlager

Als Toni Vescoli und seine «Heuschrecken» längst nicht mehr auf der Bühne standen, zog OK-Boss Kunz ein erstes Fazit: «Wir hatten am Freitag 350 Zuschauer, heute sind es rund 1000. Wir sind sehr zufrieden.» Und er blickte bereits voraus: «Nächstes Jahr werden wir eine Schlagernacht organisieren.» Genaueres konnte und wollte er noch nicht verraten. Nur so viel: «Es lohnt sich auch im Juli 2016, ans «Schützi-Openair» zu kommen.»

Aktuelle Nachrichten