Seon

Vandalen reissen auf dem Friedhof Seon Blumen heraus

Wer zerstört in Seon Gräber und klaut Blumen und Grablampen? (Symbolbild!)

Wer zerstört in Seon Gräber und klaut Blumen und Grablampen? (Symbolbild!)

Sie reissen auf dem Friedhof in Seon Blumen aus den Gräbern und klauen Grablampen. In Seon sind Vandalen unterwegs. Letzten Monat seien besonders viele Fälle vorgekommen.

Viele Seoner sind enttäuscht. Mehrmals wurden in letzter Zeit Gräber bei Familienangehörigen geschändet, Pflanzen herausgerissen und Grablampen gestohlen, wie das «Radio Argovia» heute Mittag berichtete.

Davon betroffen ist auch Heidi Senn. Mit ihrer Mutter hat sie kürzlich das Grab des Vaters mit Blumen verschönert. Diese hielten aber nur drei Tage lang, da waren die Pflanzen ausgegraben und geklaut worden.

«Auf einen Teil kann ich noch damit leben, aber meine Mutter ist völlig am Boden zerstört», sagte Heidi Senn gegenüber dem «Argovia». Auch von anderen Leuten im Dorf habe sie schon ähnliche Fälle vernommen.

Friedhof-Gärtner Christoph Kunz kennt das Problem seit rund einem halben Jahr. Im Mai seien die Vandalen aber besonders häufig vorgekommen. Manchmal würden die Blumen fein säuberlich ausgegraben, manchmal würden aber auch grosse Löcher hinterlassen.

Keine Massnahmen von der Gemeinde geplant

Bei der Gemeinde hat man das Problem ebenfalls erkannt und einen Aufruf gestartet, die Bewohner sollen aufmerksam sein. Konkrete Massnahmen zu ergreifen sei allerdings schwierig, sagt Gemeindeammann Heinz Bürki gegenüber der az. «Aus Pietätsgründen möchten wir auf dem Friedhof beispielsweise keine Videoüberwachung installieren.» (sha)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1