Brunegg
Unihockeyaner erobern Brunegg

Junge Unihockeyspieler haben ein dreitägiges Turnier auf die Beine gestellt. Am Wochenende pilgern Unihockeyteams aus der ganzen Schweiz nach Brunegg.

Irena Jurinak
Merken
Drucken
Teilen

Am Anfang stand eine Bier- oder in diesem Fall wohl eher eine Coci-Idee von jungen Bruneggern. Das Resultat kann sich sehen lassen: Am Wochenende pilgern Unihockeyteams aus der ganzen Schweiz nach Brunegg und messen sich an einem dreitägigen Turnier. «Sogar aus Bern und dem Graubünden reisen sie an», sagt Tamara Suter, die den Jugendlichen beim Organisieren unter die Arme griff.

Seit sechs Jahren gibt es in Brunegg ein Unihockey-Team, gegründet von Mitgliedern der Jugendriege, der Jüngste war damals 8 Jahre alt, der Älteste 15. Unterdessen sind die «Jugikinder» älter geworden. Noch immer trainieren sie jeden Donnerstagabend in der Turnhalle Brunegg und nehmen regelmässig an Turnieren teil. Schon lange träumten sie davon, selber ein Turnier auf die Beine zu stellen, doch in der kleinen Turnhalle in Brunegg schien das unmöglich – die meisten Turniere finden in Dreifachturnhallen statt. Dann fuhr das Unihockeyteam Brunegg zu einem Turnier in Scherz – das in einer kleinen Einfachturnhalle stattfand.

«Sie leben dafür»

«Das können wir auch», sagten sie sich. Schnell fand das OK mit Damian Suter, Mirco Pfister und Patrick Hunziker zusammen, Jugileiterin und Mutter Tamara Suter stand unterstützend zur Seite, wenn ein Erwachsener gebraucht wurde. Im Oktober letzten Jahres erstellten die Jugendlichen ein Konzept, verkauften einen Kalender, um ein Startkapital zu haben und suchten Sponsoren. Banden und Unihockeytore mussten angeschafft werden, Bewilligungen eingeholt und ein Festzelt organisiert. «Sie leben dafür», sagt Tamara Suter.

Nachdem die Jugendlichen den Anlass ausgeschrieben hatten, begann das Zittern: Würden genügend Anmeldungen reinkommen? Sie kamen. So viele Mannschaften meldeten sich an, dass das OK am Schluss einigen sogar absagen musste. Sechs lizenzierte Klubs, 17 Plausch-, 8 Mix-Mannschaften und 7 Familien-Mannschaften nehmen teil.

Für das Unihockeyteam Brunegg ist der Grossanlass – sie erwarten bis zu 400 Leute – eine Gelegenheit, sich im Dorf zu zeigen. Das eigens für das Turnier kreierte Logo ist bewusst an das Gemeindewappen angelehnt und die Gemeinde unterstützte die Jugendlichen bei ihrem Vorhaben, druckte unter anderem das Turnier-programm.

Das Unihockeyteam ist sich jetzt schon sicher: Dieses Wochenende findet das Unihockeyturnier Brunegg zwar zum ersten, aber ganz sicher nicht zum letzten Mal statt.

Unihockeyturnier Brunegg: Aktivturnier am Freitag, 18.3., ab 19 Uhr, mit Festwirtschaft und Bar. Plausch und Mix am Samstag, 19.3., ab 10 Uhr, Familienturnier am Sonntag, 20.3., ab 10 Uhr.