Lenzburg
Unbekannte Einbrecher räumen Optikergeschäft leer

Unbekannte Einbrecher drangen letzte Nacht an der Aavorstadt in Lenzburg in ein Optikergeschäft ein und entwendeten sämtliche Brillengestelle sowie ein Messgerät. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Optikergeschäft heimgesucht: In Lenzburg wurde die Firma Merk Optik AG an der Aavorstadt leergeräumt

Optikergeschäft heimgesucht: In Lenzburg wurde die Firma Merk Optik AG an der Aavorstadt leergeräumt

Keystone

Betroffen war die Firma Merk Optik AG an der Aavorstadt in Lenzburg. Die unbekannte Täterschaft wuchtete auf der Rückseite des Gebäudes ein Fenster auf und stieg in das Geschäft ein. Danach transportierte die Täterschaft sämtliche Brillengestelle sowie ein Gerät zur Messung der Sehstärke ab.

Soweit bis jetzt bekannt erbeutete die Täterschaft mindestens hundert Brillen. Der Deliktsbetrag beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken. Der Sachschaden beträgt rund 1'500 Franken.

Die Täterschaft - vermutlich mehrere Personen - schaffte die umfangreiche Beute durch das Einstiegsfenster ins Freie und muss diese in der Nähe in ein Auto verladen haben.

Der Geschäftsinhaber bemerkte die Tat am Freitagmorgen, 1. März 2013, bei Arbeitsbeginn. Die Täter müssen in der Nacht zuvor am Werk gewesen
sein.

Die Kantonspolizei in Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) sucht Augenzeugen, welche in der Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Da der Zutritt zur Rückseite des Gebäudes nicht auf den ersten Blick erkennbar ist, könnten die Täter die örtliche Situation vorgängig am Tag erkundet haben.

Möglicherweise sind sie dabei Anwohnern oder Passanten aufgefallen. Solche werden gebeten, sich ebenfalls zu melden.