Leutwil

Üppiges Schiess- und Festprogramm im Leutwiler Moos

Zum 125-Jahr-Jubiläum wartet der Verein mit einem Novum auf.

Zum 125-Jahr-Jubiläum wartet der Verein mit einem Novum auf.

Die Schützengesellschaft Leutwil feiert ihr 125-Jahr-Jubiläum, und zwar in grossem Stil. Im Rahmen des Feldschiessens kommts Ende Mai und Anfang Juni zu einem einmaligen Grossanlass im Leutwiler Moos.

Dort, wo im Winter die Langläufer auf Schnee warten und dann auf der Loipe ihre Runden ziehen, nehmen die Leutwiler Schützen ab Frühling ihr Revier ein: auf dem 300-Meter-Schützenstand in der Naturarena im Moos.

Nach dem Motto: «Man soll die Feste feiern, wie sie fallen», hat sich die Schützengesellschaft (SG) Leutwil unter ihrem Präsidenten Dieter Neuenschwander frühzeitig Gedanken gemacht für einen ausserordentlichen Festrahmen.

Die Generalversammlung des Homberg-Schützenverbandes hat dazu grünes Licht erteilt. So kommts am letzten Mai- und am ersten Juni-Wochenende zu einem riesigen Volksfest im Zusammenhang mit dem Feldschiessen 2012.

Erstmals führen die Hombergschützen diesen Anlass in ihrem Verbandsgebiet zentral an einem Ort durch. Dabei werden beide Disziplinen (Gewehr 300 Meter und Pistole 25 Meter) im Moos geschossen. Somit ist der Schiessplatz Leutwil in diesem Jahr der grösste im Aargau.

Achttägiges Fest

Die SG Leutwil bildete unter der Regie von Dieter Neuenschwander ein initiatives Organisationskomitee. Dieses hat in den letzten Monaten ein üppiges Schiess- und Festprogramm zusammengestellt. Hauptsponsor ist die Raiffeisenbank Reitnau-Rued. Der offizielle Startschuss erfolgt am Mittwoch, 23. Mai, mit der Anwesenheit von politischer und militärischer Prominenz.

Das erste Festwochenende liegt über Pfingsten, wobei am Pfingstsonntag nicht geschossen, sondern der 125. Geburtstag der SG Leutwil mit einem Festakt begangen wird. Die erste fünftägige Tranche endet am Pfingstmontag, 28. Mai.

Das offizielle Feldschiessen-Wochenende folgt danach vom 1. bis 3. Juni, wobei dann im erweiterten Schiessstand während dreier Tage Hochbetrieb herrschen wird.

Mehr Informationen zum Grossanlass sind im Internet unter der Adresse www.jubi125.ch zu finden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1