Crash

Töff geklaut und 60 Meter-Unfall gebaut

Ein junger Italiener hat einen geklauten Töff zu Schrott gefahren. (Symbolbild)

Ein junger Italiener hat einen geklauten Töff zu Schrott gefahren. (Symbolbild)

Am Samstag Abend klaute ein 21-jähriger Italiener ein Motorrad und fuhr mit diesem auf der Parallelstrasse in Richtung Hendschiken. Bald kollidierte er aufgrund zu hohen Tempos mit einem Stein und fuhr den Töff zu Schrott.

Am Samstag Abend klaute ein 21-jähriger Italiener ein Motorrad und fuhr mit diesem auf der Parallelstrasse in Richtung Hendschiken.

Am Ende der Strasse verlor er aufgrund der zu hohen Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte nach Spuren von rund 60 Metern, mit einem Steinbrocken. Dabei stürzte und
verletzte sich der Lenker und wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Das Motorrad erlitt Totalschaden.

Bei der Befragung gab der Mann zuerst an, mit einem Velo gestürzt zu sein. Schlussendlich gab er dann die Entwendung und die Fahrt zu. Er ist nicht im Besitz eines Führerausweises.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1