Lenzburg

«Tischlein Deck Dich» in der Rathausgasse schliesst

Loulou und Max Werder bereiten den Laden für den Lagerverkauf vor.

Loulou und Max Werder bereiten den Laden für den Lagerverkauf vor.

Mit dem Fachgeschäft für Porzellan und Glas verschwindet ein weiteres Traditionsunternehmen aus der Rathausgasse – mangels Zukunftsperspektiven.

Wegen Inventur geschlossen, heisst es im Informationsblatt am Eingang zum «Tischlein Deck Dich» im Herzen der Altstadt. Doch werden dieser Tage hinter der Ladentür die Kristallgläser, schicken Handtaschen und unzähligen Ziergegenstände nicht gezählt, sondern bereitgestellt für den grossen Lagerverkauf, der morgen beginnt. Vieles wird zum halben Preis verkauft.

«Auch wenn wir aufhören, soll alles bis am Schluss schön präsentiert sein», sagt Geschäftsführerin Loulou Werder mit bewegter Stimme. Man spürt deutlich, der Schritt fällt ihr nicht leicht. In der Tat verliert die Stadt Lenzburg mit Max und Loulou Werder zwei überaus engagierte langjährige «Lädeler». Max Werder macht keinen Hehl daraus, dass nicht zuletzt betriebswirtschaftliche Überlegungen zu diesem Entschluss geführt haben.

Das Marktumfeld für den gehobenen Detailhandel, das heisst für Fachgeschäfte mit Markenprodukten, sei ein schwieriges Pflaster geworden. Werder verweist auf grössere Städte wie Aarau und Zürich, wo einst namhafte Geschäfte wie Prantl, Séquin Dormann und Ditting schon vor Jahren von der Bildfläche verschwunden sind. «Mit dem gesellschaftlichen Wandel haben sich die Einkaufsgewohnheiten geändert», erklärt Max Werder. «Die Leute kaufen heute zunehmend im Internet und beim Grossverteiler.»

Wyler-Werffeli AG wird aufgelöst

Er sei vom Jahrgang her der älteste Gewerbler in der Gasse, sagt der vor der Pensionierung stehende Max Werder lachend. 1970 ist er in die Wyler-Werffeli AG, das Bodenbelags- und Vorhanggeschäft seines Vaters eingestiegen. Dazu gehörte der Laden «Aux Belles Choses» an der Kirchgasse (heute Vicolo) mit Produkten für den Haushalt, Glas und Porzellan. Dessen Geschicke hat 1978 Loulou Werder in die Hand genommen. Vor zehn Jahren wurde das Geschäft an seinen heutigen Standort, dem Sitz des Gewerbebetriebes gezügelt. Von da an hiess es «Tischlein Deck Dich».

Bis zu den Sommerferien fällt die Ladentür endgültig ins Schloss. Danach will Max Werder auch für das Bodenbelags- und Vorhanggeschäft eine neue Lösung suchen. Mit der Wyler-Werffeli AG geht in Lenzburg in den kommenden Monaten nach über 85 Jahren eine weitere Ära zu Ende.

Meistgesehen

Artboard 1