Meisterschwanden
Tanner AG investiert 6 Millionen in neues Firmenzentrum

Mit einem symbolischen Spatenstich wurde am Dienstag ein Neubau der Verpackungsfirma Tanner und Co. AG lanciert. In grossen Showroom sollen Technologien und Maschinen anschaulich erlebbar werden.

Fritz Thut
Drucken
Symbolischer Spatenstich für das neue «Solution Center» der Verpackungsfirma Tanner und Co. AG mit der Belegschaft.

Symbolischer Spatenstich für das neue «Solution Center» der Verpackungsfirma Tanner und Co. AG mit der Belegschaft.

Fritz Thut

Die ganze Belegschaft gruppierte sich mit sichtlichem Stolz rund um einen Bagger, während die Geschäftsleitung mit den unvermeidlichen blauen Bauschaufeln den symbolischen Spatenstich vollzog. Mit einem sechs Millionen Franken teuren Neubau signalisiert die Verpackungstechnik-Firma Tanner und Co. AG in Meisterschwanden Optimismus und Zukunftsglaube.

Das neue Gebäude, das neben den bisherigen zwei grossen Werk- und Lagerstätten zu stehen kommt, soll «zusammenbringen, was zusammengehört», wie Inhaber und Geschäftsführer Serge Tanner am Spatenstich-Apéro betonte. Der intern «Solution Center» genannte Neubau umfasst eine Tiefgarage im Untergeschoss, Schulungszimmer und einen repräsentativen Showroom im Erdgeschoss sowie Büros im Obergeschoss.

Dass sich die in den Bereichen Banderolieren, Stretchen, Umreifen, Schrumpfen und Kleben tätige Verpackungsfirma im 33. Jahr ihres Bestehens ein neues «Schaufenster» leistet, ist nach der Franken-Kurs-Freigabe im Januar 2015 nicht selbstverständlich. Von den total 120 Mitarbeitern der Gruppe arbeiten 90, darunter die gesamte Produktion, in Meisterschwanden. Mittlerweile zählt man sieben ausländische Tochterfirmen. Bei der Neubau-Planung wurde im letzten Jahr ein Marschhalt eingeschoben, doch nun glaubt Serge Tanner trotz dem wichtigen Export-Standbein dank Rundum-Service an den Erfolg.

Aktuelle Nachrichten