Fahrwangen
Streifkollision zwischen zwei Autos – einer fährt einfach weiter

Am Ostersamstag hat sich auf der Bahnhofstrasse in Fahrwangen eine Streifkollision zwischen zwei Autos ereignet. Verletzt wurde niemand. Ein Unfallbeteiligter setzte seine Fahrt allerdings, ohne sich um den Schaden zu kümmern, fort.

Drucken
Teilen
Bei der Streifkollision entstand geringer Sachschaden, trotzdem fuhr ein Lenker weiter.

Bei der Streifkollision entstand geringer Sachschaden, trotzdem fuhr ein Lenker weiter.

Kapo AG

Beim beschädigten Auto handelt es sich um Toyota, dessen Lenkerin gegen 11 Uhr auf der Bahnhofstrasse in Fahrwangen in Richtung Meisterschwanden unterwegs war.

Beim anderen Auto handelt es sich gemäss Mitteilung der Kantonspolizei um einen dunkelblauen Kleinwagen der Marke VW.

Der VW-Fahrer setzte nach der Streifkollision seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand geringer Sachschaden.

Die Kantonspolizei in Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) sucht zur Klärung des Unfallherganges den unfallbeteiligten VW-Fahrer sowie Zeugen.

Aktuelle Nachrichten