Lenzburg

Stapferhaus feiert intergalaktischen Erfolg: «Heimat» toppt alle bisherigen Besucherrekorde

Die Ausstellung «Heimat» bietet weit mehr als ein Riesenrad. Bisher liessen sich 30000 Besucher in den Bann ziehen.André Albrecht

Die Ausstellung «Heimat» bietet weit mehr als ein Riesenrad. Bisher liessen sich 30000 Besucher in den Bann ziehen.André Albrecht

Mit dem Riesenrad als Markenzeichen der Ausstellung «Heimat» hat das Stapferhaus schon zu Beginn seine Ambitionen deutlich gemacht: Man will hoch hinaus. Zumindest könnte das weit über die Dächer von Lenzburg hinausragende grosse Rad mit einem Augenzwinkern als Zeichen dafür interpretiert werden.

Wie dem auch sei. Tatsache ist: «Heimat» ist furios gestartet und wird seit dem Eröffnungstag von den Besuchern buchstäblich überrannt. Die Ausstellung übertrifft sämtliche Erwartungen und bisherigen Besucherzahlen.

«In den ersten vier Monaten zählten wir 30 000 Ausstellungsbesucher. Das ist eine fantastische Zahl», sagt die Kommunikationsverantwortliche Martina Heeb. Und: «Vor den Sommerferien hatten wir nochmals einen regelrechten Ansturm. Am Spitzentag haben 31 Gruppen die Ausstellung besucht. Drunter viele Schulklassen.»

Dazu der Vergleich mit der Vorgängerausstellung «Geld»: Dort hatte man nach zwei Monaten 9000 Eintritte verzeichnet, nach zehn Monaten waren es 43 000. Schon damals hatten die Stapferhaus-Verantwortlichen begeistert «von doppelt so vielen Besuchern, wie erwartet» gesprochen.

Jedoch hat man beim Stapferhaus nach dem fulminanten Start von «Heimat» irgendwann mit einer Besucherflaute gerechnet. Sie ist laut Heeb bisher nicht eingetroffen. Auch in den beiden ersten Sommerferienwochen nicht. Trotz des schönen Wetters führten viele Tagesausflüge nach Lenzburg.

Weniger Gruppenreisende, dafür umso mehr Einzelpersonen und Familien wollen «Heimat» besuchen und auf dem Riesenrad Runden drehen. Lenzburg mit dem Stapferhaus, der schönen Stadt und dem Schoss sei halt ein attraktives Ziel für einen Tagesauflug, schwingt die Kommunikationschefin die allgemeine Werbetrommel.

Während der Sommerferien gehen die Rahmenprogramme weiter. Diese wurden sogar noch erweitert. Details dazu gibt es unter www.stapferhaus.ch

Meistgesehen

Artboard 1