Unsanft geweckt
So wurde heute Morgen der grösste Fasnachtsmuffel des Aargaus aus dem Schlaf gerissen

Pascal ist ein richtiger Fasnachtsmuffel. Höchste Zeit, dem Seenger einen närrischen Besuch abzustatten. Gemeinsam mit den «Sompfguggern» stattete Radio Argovia-Moderatorin Dara Masi der Schlafmütze einen frühmorgendlichen Besuch ab.

Merken
Drucken
Teilen

«Pssst...» mahnen die bunten Gestalten der Seenger «Sompfgugger», die zu so früher Stunde durch die Strassen der Lenzburger Gemeinde marschieren. Sie sind unterwegs zur Wohnung von Pascal, denn sie haben eine Überraschung für den bekennenden Fasnachtsmuffel.

Zusammen mit «Radio Argovia»-Moderatorin Dara Masi – und mit ein wenig Hilfe von Pascals Ex-Freundin – schlüpfen die Fasnächtler kurzerhand ins Schlafzimmer des jungen Seengers und reissen ihn mit ordentlichem Getöse und reichlich Konfettiregen aus dem Schlaf. Auch Radiomoderatorin Masi stimmt lautstark in den närrischen Krach mit ein und greift frenetisch zur Konfetti-Kanone.

Hintergrund des exklusiven Privatkonzerts ist ein Aufruf der «Radio Argovia»-Morgenshow. Gesucht wurde der grösste Fasnachtsmuffel. Als «glücklicher Gewinner» auserkoren wurde schliesslich Pascal. Diesen Weckruf dürfte er so rasch nicht mehr vergessen! (luk)