Hunderte Acts haben sich beworben. Drei Bands sind auf dem Weg zum prestigeträchtigen Preis nun eine Runde weiter. Unter den diesen drei befindet sich auch die Aargauer Band Stranded Heroes.

Die Band um Anja Bolliger, Stefan Voramwald, Mash Lüscher (Bass) und Kusi Hintermann (Drums) wurde 2008 in Beinwil am See gegründet. In der nahe gelegenen Kistenfabrik hat sie noch immer ihr Band-Zuhause.

Erste Scheibe schon auf dem Markt

Die Quartett spielt waschechten Alternative Rock. Als Vorgruppe für «Night by Night» mit Ben Christo und «Favez» und mit ihren Auftritten im KiFF in Aarau sowie am Heitere Openair 2011 in Zofingen sorgten Strandet Heros zum ersten Mal für Aufsehen.

Die Aargauer Band Stranded Heroes in Aktion

Strandet Heroes in Aktion

Danach ging es rasant voran: Es folgte die Veröffentlichung ihres Debütalbums «Metamorphin», das im Studio von Roger Vivian aufgenommen und in den USA gemastert wurde. Phonag und Leech Records sorgen für den Vertrieb von der Scheibe.

Am 5. Mai geht es um Finaleinzug

Am 5. Mai spielen die die Aargauer in der Zürcher Härterei um den Finaleinzug und die Nachfolge von ehemaligen Gewinnern wie 77 Bombay Street.

Als Preis winken ihnen 20'000 Franken Startkapital und professionelle Unterstützung durch die Experten des Musik-Labels Gadget. Diese betreut auch Schweizer Stars wie Stress und Baschi.