Der Vorfall ereignete sich am Freitag, kurz nach 19 Uhr, vor dem Kiosk am Bahnhof Lenzburg, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilt: Eine 76-jährige Passantin habe bei den Parkplätzen ein Reifen-Quietschen gehört. Dann drehte sie den Kopf und sah ein stehendes Auto, das offensichtlich beinahe mit einer anderen Fussgängerin zusammengestossen wäre.

In diesem Moment setzte sich das Auto wieder in Bewegung und streifte die 76-Jährige mit dem Aussenspiegel. Danach fuhr das Auto davon. Die Seniorin erlitt eine starke Prellung am Oberarm. Sie hat inzwischen bei der Kantonspolizei Aargau Anzeige erstattet.

Beim Auto handelt es sich um einen silbergrauen Jeep mit SO-Kontrollschildern. Am Steuer sass ein Mann mit dunklen Haaren. Laut Angaben der Frau könnte sich das Auto vom nahen Imbissstand her genähert haben.

Zum Zeitpunkt des Unfalls war der Bahnhofplatz sehr belebt, wobei mehrere Passanten ihren Unmut über die Fahrweise des Autofahrers kundgetan haben sollen. Die Kantonspolizei in Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) sucht den Fahrer und Augenzeugen.