Seengen
Seenger Bäckerei bekommt Preis für Bio-Angebot und frische Küche

Vor einer Woche wurde die Seenger Bäckerei Studler AG mit dem Label «Goût Mieux» zertifiziert. Grund für den Preis: Das Gastro-Unternehmen bietet den Gästen viel Biologisches an.

Margrit Rüetschi
Merken
Drucken
Teilen
Peter Studler und Partnerin Silvia Skupin freuen sich über «Goût Mieux» für die Studler-Restaurants.

Peter Studler und Partnerin Silvia Skupin freuen sich über «Goût Mieux» für die Studler-Restaurants.

Mit Sonnenschein und einem kühlen Lüftchen hat der Frühling begonnen. Aufwind herrscht auch bei der Bäckerei Studler AG. Vor einer Woche haben Inhaber Peter Studler und Partnerin Silvia Skupin die Auszeichnung «Goût Mieux» für ihre Betriebe in Seengen und im Pfister-Hauptsitz in Suhr erhalten.

Gastro-Betriebe, die mit «Goût Mieux» ausgezeichnet sind, verpflichten sich, ihren Gästen ein garantiertes Mindestangebot an biologischen Speisen und Getränken anzubieten. Weitere Voraussetzungen sind die Verwendung von umwelt- und tiergerechten Produkten sowie eine frische, saisongerechte Küche. Die Einhaltung der hohen Anforderungen von «Goût Mieux» wird regelmässig durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle kontrolliert.

Von WWF unterstützt

Partner und Sponsoren, die «Goût Mieux» unterstützen, sind unter anderem der WWF, «Beobachter Natur», «Salz und Pfeffer».

In diesem Jahr reichte die Zeit nicht, in den entsprechenden Gastroführer aufgenommen zu werden. Das Büchlein 2011 wurde kürzlich per Post an die Haushaltungen verteilt.

Bei «Studlers» mit dem goldenen «Goût Mieux»-Si-gnet gekennzeichnete Gerichte sind etwa Gnocchi Gorgonzola (Fr.19.50) oder Bauernbratwurst mit Zwiebelrahmsauce und Rösti (Fr.18.50). Nicht zu vergessen seien die Fischgerichte, etwa ein delikates Zanderfilet. Daneben enthält die Speisekarte diverse andere, gluschtige Gerichte, die ebenfalls mit Produkten aus der Region zusammengestellt worden sind.

Auch ein breites Menü

Wurden in Seengen bis anhin vor allem leichte Snack-Gerichte angeboten, wartete man im Betrieb in Suhr von Anfang an mit einer breiteren Menükarte auf. Den Wünschen der Gäste entsprechend, habe man die Karte auch in Seengen nach und nach mit einem breiteren Angebot aufgestockt, sagte Peter Studler. Die Preise bewegen sich im Preissegment um 20 Franken. Dies werde von Alt und Jung geschätzt und entsprechend genutzt, freuen sich Silvia Skupin und Peter Studler. Entsprechend dem gröseren Angebot wurde auch die Küche in Seengen mit zusätzlichen Geräten aufgerüstet.

Ist das Unternehmerpaar mit der Zertifizierung und einem attraktiven Menu-Angebot im Kommen, kann es von einem weiteren Erfolg berichten: Im Januar erhielt die Bäckerei Studler in der Sendung «Kassensturz» auf SF1 die besten Noten für ihre selbst gemachten Gipfeli. «Im ‹Duell› mit diversen Marken an ‹Frischbackgipfeli›, schwangen unsere hausgemachten Studler-Produkte deutlich obenaus», freut sich das Unternehmerpaar.

Amerikanische Torten

Eine weitere Neuigkeit steht in der Bäckerei Studler an: Auf Bestellung liefert die Firma in akribischer Feinarbeit hergestellte Torten, wie sie in Amerika beliebt sind.

Den gewünschten Sujets sind keine Grenzen gesetzt: So können etwa ein zartgrüner Fussballplatz mit Spielern, ein meerblauer Mini mit Insassen oder eine ganze Hochzeitsgesellschaft, gemäss dem Wunsch des Auftraggebers, das Zentrum einer Torte bilden.

«Anstatt den in Amerika verwendeten, süssen Buttercremen ist auch bei den ‹schrillen› Torten nur ‹Studler› drin», schmunzeln Peter Studler und Silvia Skupin.