Ferienpass
Schwingen wie Tarzan, klettern wie eine Spinne

Während der Frühlingsferien können Seengens Schüler vom breiten Angebot des Ferienpasses profitieren. Ein Augenschein im Kurs «Parkour-Free Running».

Sebastian Wendel
Merken
Drucken
Teilen

«Wusstet ihr, dass die Sportart Parkour im Vietnamkrieg ihren Ursprung hat?» So begann Nicolas Fischer den von ihm geleiteten Ferienpass-Kurs in Seengen. Nein, die 5.- bis 7.-Klässler wussten es nicht. Aber im Wissen, in den nächsten zwei Stunden einen Vietnam-Soldaten zu imitieren, waren die Schüler noch motivierter, das sportliche Neuland zu betreten.

Nicolas Fischer, bekannt als Seilspringer und Bewegungsakrobat aus der Sendung «Die grössten Schweizer Talente», erklärte in der Turnhalle des Schulhauses Seengen, dass ein französischer Soldat im vietnamesischen Dschungel eine Fortbewegungsart entwickelte, die ihn über sämtliche Hindernisse möglichst schnell von A nach B brachte. Sein Sohn übertrug den Laufstil auf städtisches Gelände, geboren war die Trendsportart Parkour.

Nach der Theorie die Praxis

Nach der Theoriestunde durften die elf Knaben selber ans Werk. Nicolas Fischer zeigte vor, die Schüler machten nach. Waren sie zuerst noch zurückhaltend, trauten sie sich je länger wie mehr zu.

Schon bald schwingen sie sich wie Tarzan durch den Barren, laufen den Spinnen ähnlich die Wände hoch oder stürzen sich mutig von der Sprossenwand auf die Matte herab. «Es macht mega Spass. Ich habe mir nicht zugetraut, der Wand entlangzulaufen», sagt der 12-jährige Etienne. «Bis jetzt habe ich nur Unihockey und Fussball gespielt. Nun will ich das hier Gelernte auch in der Natur ausprobieren.» Sagts und stürzt sich aufs nächste Hindernis.

Nino (11) wusste genau, was ihn erwartet. «Zu Hause springe ich dauernd über irgendwelche Hindernisse. Ich wollte von Nicolas Fischer lernen, wie man Parkour professionell macht.» Und warum haben sich keine Mädchen für diesen Ferienpass-Kurs angemeldet? «Die gehen lieber shoppen. Sowieso wäre es viel zu gefährlich für die», sagt Nino.

Breites Angebot

Der Seenger Ferienpass stösst auch in diesem Jahr wieder auf rege Nachfrage. Das Angebot wurde heuer auf 46 Kurse (letztes Jahr 42) aufgestockt. Unter dem Patronat des Elternkreises Seengen bietet das Ferienpass-OK Kurse aus den Bereichen Kunst, Sport und Bewegung, Ausflüge, Kochen und vielen mehr an.