Brunegg
Schützenpanzer weicht LKW gerade noch aus – und kracht gegen Mauer

Eine sechs Meter breite Strasse in Brunegg war nicht breit genug für einen Lastwagen und ein Militärfahrzeug: Als sie sich kreuzten, krachte es.

Merken
Drucken
Teilen

Ein Lastwagen-Chauffeur wollte am Mittwochnachmittag in Brunegg auf einer 6 Meter breiten Strasse an einem Piranha-Schützenpanzer vorfahren. Doch das ging nicht ohne Blechschaden aus.

Das Militärfahrzeug wich dem Lastwagen. Es kollidierte mit einer Gartenmauer, so dass es seine Vorderachse abriss, wie Tele M1 berichtet.

Der Chauffeur des Lastwagens fuhr danach weiter. Die beiden Soldaten im Militärfahrzeug blieben unverletzt.

Für die Bergung des Schützenpanzers war der Einsatz eines Spezialkrans nötig. Der demolierte Piranha wurde zurück ins Zeughaus transportiert.