Jetzt ist der richtig warme Sommer doch noch gekommen. Und die Lenzburger geniessen ihren Jugendfesttag in vollen Zügen. Einen Wetterentscheid brauchte es diesmal nicht. So sagte denn Schulleiterin Susann Müller auch in ihrer Begrüssung zu den Kindern: «Schöner und blauer kann der Himmel gar nicht sein.»

Das Fest begann am Morgen so, wie es die Tradition will: Morgenfeiern in der Stadtkirche und auf verschiedenen Plätzen dann die Verteilung des Jugendfestfrankens und anschliessend der Umzug durch das Städtchen.

Dicht gedrängt standen die Zuschauer am Strassenrand und freuten sich an der vorbeiziehenden Schuljugend. Lenzburg hält die Tradition von weissen Kleidern und Blumenkränzen hoch, dies zur Freude aller Erwachsenen.

Als Ehrengäste waren dieses Jahr Ständerätin Christine Egerszegi und Landammann Alex Hürzeler am Fest. Sie grüssten mit den übrigen Behördenmitgliedern vor dem Rathaus die vorbeiziehenden Schulkinder mit ihren Lehrerinnen und Lehrern.