Lenzburg
SBB-Reisezentrum: «Wir rechnen damit, dass wir nun zulegen können»

Die Glasscheiben sind weg. Seit gestern ist das neue SBB-Reisezentrum am Bahnhof im Betrieb.

Fritz Thut
Merken
Drucken
Teilen
Das gestern eröffnete neue SBB-Reisezentrum bietet drei offene Beratungs- und Verkaufsschalter und ersetzt die Zwischenlösung im Container.

Das gestern eröffnete neue SBB-Reisezentrum bietet drei offene Beratungs- und Verkaufsschalter und ersetzt die Zwischenlösung im Container.

Fritz Thut

Endlich mal positive Nachrichten zum Bahnhof Lenzburg. Die Container auf dem Vorplatz haben als Provisorium ausgedient. Gestern öffnete das SBB-Reisezentrum am Platz der ehemaligen Schalterhalle.

Die neue Kundendrehscheibe hat mit ihrer Vorgängerin nichts mehr gemein: Die trennenden Glasscheiben von einst sind verschwunden und haben drei Beratungsstationen mit direktem Kontakt zu den Kunden Platz gemacht.

«Alle haben Freude», fasste gestern Nachmittag eine Kundenbetreuerin die ersten Reaktionen zusammen. Die Freude betrifft die Reisenden, die hierin einer persönlichen Atmosphäre alle Dienstleistungen in Anspruch nehmen können: Kaufen von Billetten und Eventtickets, Gepäck aufgeben, Finanztransfers tätigen und Gruppenreisen buchen. Aber auch die Angestellten sind froh: Erstens darüber, nicht mehr in der stickigen Luft des Containers arbeiten zu müssen und – zweitens – über den direkten Kontakt.

«Der unmittelbare Kontakt ermöglicht eine bessere Beratung. Alles ist jetzt viel persönlicher», fasst Bruno Leuenberger, der Teamleiter des Reisezentrums in Lenzburg, zusammen. Hier arbeiten neun Personen und zwei Lernende. Diese werden in den neuen Räumlichkeiten mehr Arbeit bekommen. «Wir rechnen damit, dass wir nun zulegen können», so Leuenberger.

Migrolino kommt nächste Woche

Den genauen Termin, wann der Container vor dem Bahnhof demontiert wird, konnten die SBB gestern noch nicht vermelden. Ein anderer Meilenstein steht jedoch bereits fest: Am nächsten Donnerstag öffnet der neue Migrolino-Shop auf der Fläche der ehemaligen Buvette.

1,75 Millionen Franken liessen sich die SBB die aktuellen Umbauten am Bahnhof Lenzburg kosten, wohl wissend, dass das ganze Hauptgebäude in absehbarer Zukunft, bis in etwa zehn Jahren, total neu gebaut wird.