Meisterschwanden
Restaurant «Seerose» holt Spitzenkoch Rossal

Einer der anerkanntermassen besten Köche, die je im Aargau gewirkt haben, ist künftig in der Meisterschwander «Seerose» aktiv, zuerst als Berater im «Classic», ab nächstem Jahr als Leiter des Gourmetrestaurants Cocon.

Merken
Drucken
Teilen
«Seerose»-Hotelier Felix Suhner und Koch Siegfried Rossal. tf

«Seerose»-Hotelier Felix Suhner und Koch Siegfried Rossal. tf

Ab Mitte des nächsten Monats unterstützt der gebürtige Deutsche Siegfried Rossal das Küchenteam im Restaurant Seerose. Ab Mai 2013 wird er dann für die Kulinarik im Restaurant Cocon verantwortlich zeichnen. Bis zu seinem Wechsel an den Hallwilersee war der während Jahren hoch dotierte Gault-Millau- und Sternekoch im Restaurant Leuehof im Schneisingen tätig.

Klassischer und ehrlicher Stil

Der Kochstil von Siegfried Rossal ist klassisch und ehrlich; seine Küche anspruchsvoll und auf gehobenem Niveau. Bei Rossal stehen die unverfälschten Aromen der Zutaten im Vordergrund. Davon konnten sich die «Seerose»-Gäste schon überzeugen, etwa als Rossal 2005 bei Saison-Menüs als kulinarischer Berater wirkte.

«Ich bin ein Perfektionist und die Würze der Gerichte liegt in den Einzelheiten», betont Rossal, und fügt an: «Mein Auftritt findet auf dem Teller und nicht auf der Runde durchs Lokal statt.»

Nach erfolgreichem Abschluss der Kochlehre im Jahr 1967 sammelte Siegfried Rossal in diversen Saisonstellen erste Erfahrungen und kam via Bündner Hotelküchen in die Schweiz.

1982 wagte Siegfried Rossal den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahm das Restaurant Fédéral in Zofingen. Dort bewertete die Gourmetfibel «Gault Millau» seine kulinarischen Kreationen mit 16 Punkten. 1989 wurde Rossal Besitzer des Gasthofs Pöschtli in Magden, wo er während 15 Jahren eine Küche zelebrierte, die «Gault Millau» mit 17 Punkten honorierte. Die aktuell höchsten Werte im Kanton Aargau betragen 15 Punkte.

Leiter des Gourmetrestaurants

In seiner neuen Position unterstützt Siegfried Rossal zuerst das Team um Executive-Chef Markus Schneider im mit 13 Gault-Millau-Punkten ausgezeichneten Restaurant Seerose. Ab Mai 2013 wird er dann die Küche des neuen Gourmetrestaurants Cocon im Erweiterungsbau leiten. Dabei möchte Rossal mit seinen raffinierten Kreationen und seiner langen Erfahrung als Sternekoch für neue kulinarische Akzente im Seetal sorgen.

Rossal hat in seiner Karriere fünf Kochbücher verfasst. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport und zählt die Pflege des Gartens zu seinen liebsten Hobbys. (tf)