Staufen
«Reg di ned so uf» wurde flugs zum Jugendfestmotto

«We are the world, we are the children» sang die Schuljugend an der Morgenfeier in der Staufbergkirche aus vollen Kehlen, «Reg di ned so uf» tönte es aus den Kehlen der Unterstufenkinder. Und dieses Lied wurde flugs zum Jugendfestmotto erkoren.

Hanny Dorer
Drucken
Impressionen vom Jugendfest Staufen
15 Bilder

Impressionen vom Jugendfest Staufen

AZ

Eingebettet in den Gesang der Kinder, erzählten Elisabeth Keller, Manfred Furter und Philipp Isler von ihren Jugendfesterinnerungen, was die Kinder zum Lachen, die Erwachsenen zu eigenen Erinnerungen veranlasste. Vieles hat sich verändert, eines aber ist über alle Generationen hinweg gleich geblieben: die Freude an den schönen Kleidern, am Chränzle, an der Reitschule, heute Lunapark, und dem festlichen Umzug.

Nach einer kurzem Erfrischung in der Festwirtschaft startete der Umzug durch das mit Blumen, verzierten Bögen und Flaggen geschmückte Dorf. Mit Kränzlein in den Haaren und Sträusschen in den Händen die weiss gekleideten Mädchen, mit einem Bouquet auf dem weissen Hemd oder T-Shirt die Knaben, marschierten Schülerinnen und Schüler an den zahlreichen Zuschauern vorbei. Den Takt dazu gaben Tambouren, das Jugendspiel Lenzburg, die ad hoc zusammengestellte Zapfemusig und die Musikgesellschaft Möriken-Wildegg.

Auch die Erwachsenen kamen auf ihre Rechnung

Der Samstagnachmittag war ganz dem Spiel und Spass gewidmet. Auf der grossen Wiese hinter dem Schulhaus konnten sich die Kinder in den verschiedensten Geschicklichkeitsspielen messen: Bälle oder Ringe werfen, Glücksfischen, Sackhüpfen, Memory, Schminken, Mini-Curling, Klettern, den Zauberer bewundern oder Gleichgewicht üben auf einem schmalen Balken – es war für alle etwas dabei. Auch die Erwachsenen kamen dank einer alten Kegelbahn auf ihre Rechnung. Zur Erholung konnte man eine Runde mit der Gartenbahn drehen. Mit einem prächtigen Feuerwerk fand ein unvergesslicher Jugendfesttag seinen Abschluss.

Am Nachjugendfest von gestern Sonntag konnte man sich nach dem Konzert der Staufberg-Musikanten auf dem Familienplauschparcours nochmals nach Herzen amüsieren.

Aktuelle Nachrichten