Lenzburg/A1

Polizei nimmt drei Verdächtige auf Autobahn-Rastplatz fest

Die Kantonspolizei wird bei einer Kontrolle fündig. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei wird bei einer Kontrolle fündig. (Symbolbild)

Bei der Kontrolle eines holländischen Fahrzeugs auf dem Autobahn-Rastplatz Lenzburg fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug sowie mutmassliches Deliktsgut. Die drei Insassen wurden vorläufig festgenommen.

Beim Rastplatz Lenzburg unterzogen am Samstag, kurz nach 16 Uhr, Beamte der Kantonspolizei Aargau einen BMW mit holländischen Kontrollschildern einer eingehenden Kontrolle. Der BMW war mit einem 29-jährigen Rumäne und zwei Moldawier im Alter von 23 und 28 Jahren besetzt.

Im Fahrzeuginnern fanden die Polizisten diverse neuwertige Kleider und Schuhe, einen Laptop sowie mutmassliches Einbruchswerkzeug. 

Ob es sich bei den aufgefundenen Effekten um Diebesgut handelt, würden die weiteren Ermittlungen zeigen, so die Kantonspolizei mit.

Die drei Insassen wurden vorläufig festgenommen. Beim 29-Jährigen wurde zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss eine Blut- und Urinuntersuchung durch die zuständige Staatsanwaltschaft angeordnet. Zudem aberkannte die Kantonspolizei dem Fahrer den ausländische Führerausweis.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1