Zetzwil

Polizei findet nach 1.-August-Nacht Projektil in Hausfassade – doch wer hat geschossen?

Pistolen-Projektil trifft Haus in Zetzwil

Pistolen-Projektil trifft Haus in Zetzwil

Da staunt René Kasel nicht schlecht, als er nach dem 1. August seinen Balkon aufräumen will und in der Wand ein Einschussloch entdeckt. Als er am Abend zuvor einen komischen Knall hörte, dachte er sich nichts weiter dabei.

Anwohner aus Zetzwil haben auf deren Balkon ein Projektil aufgefunden, welches in der vergangenen Nacht in deren Hausfassade einschlug.

Am Freitag meldete sich bei der Notrufzentrale ein Anwohner aus der Libellenstrasse in Zetzwil, wonach er auf seinem Balkon ein Projektil aufgefunden habe.

Vor Ort konnte die Patrouille der Kantonspolizei das Projektil (9x15mm) sicherstellen. Der Anwohner gab an, dass er am Abend zuvor ein komisches Geräusch gehört habe. Er habe dies jedoch nicht einordnen können. Aufgrund des Schadens an der Hausfassade habe er nun bei Tageslicht das Projektil gefunden.

Hier schlug das Projektil ein.

Hier schlug das Projektil ein.

Zum Motiv bestehen bislang keine Hinweise. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. An der Hausfassade entstand ein Sachschaden in der Höhe von 500 Franken.

Personen, welche den Vorfall beobachtete haben und insbesondere über die Schussabgabe Angaben machen können, werden ersucht, sich bei der Polizei (062 886 88 88) zu melden.

Aktuelle Polizeibilder

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1