Staufen
Polizei erwischt 17-jährigen Einbrecher aus Georgien in flagranti

Ein 17-jähriger Einbrecher ist am Donnerstag in Staufen AG auf frischer Tat von der Polizei ertappt worden. Die Aargauer Jugendanwaltschaft setzte den abgewiesenen Asylbewerber aus Georgien in Haft.

Drucken
Teilen
Einbrecher am Werk (Symbolbild)

Einbrecher am Werk (Symbolbild)

Imago

Wie die Aargauer Kantonspolizei am Freitag weiter mitteilte, hatte der Einbrecher sämtliche Räume der Parterrewohnung eines Mehrfamilienhauses durchsucht. Er richtete einen Sachschaden von rund 800 Franken an.

Kurz nach 10 Uhr hatte ein Bewohner verdächtige Geräusche gehört und die Polizei alarmiert. Der Einbrecher befand sich noch in der Wohnung, als die alarmierten Patrouillen der Kantonspolizei und der Regionalpolizei Lenzburg eintrafen. Er liess sich widerstandslos festnehmen.

Aktuelle Nachrichten