Konzert

Petra Wydler wird «Voice of Othmarsingen»: Die Sängerin tritt mit der Musikgesellschaft auf

Petra Wydler (vorne) mit der Musikgesellschaft Othmarsingen.

Petra Wydler (vorne) mit der Musikgesellschaft Othmarsingen.

Die letztjährige «The Voice of Germany»-Teilnehmerin Petra Wydler leiht der Musikgesellschaft Othmarsingen für das Unterhaltungskonzert ihre kraftvolle Stimme. Es ist nicht das erste Mal, dass Petra Wydler mit einer Musikgesellschaft zusammenarbeitet.

Da bleibt nicht lange Zeit, um sich einzugewöhnen. Eine kurze, freundliche Begrüssung zwischen den Musikanten der Musikgesellschaft Othmarsingen und der Sängerin aus dem solothurnischen Zuchwil muss genügen.

Schon ertönt das Intro des frohgemuten Wham!-Hits «Wake me up before you Go-Go». Und für den Zuhörer, dessen Kopf und Fuss längst im Takt mitwippen, wird an diesem Probeabend klar: Mit dem Engagement von Petra Wydler wird die Musikgesellschaft Othmarsingen ihr Unterhaltungskonzert vom kommenden Samstag auf genussvolle Weise bereichern.

Petra Wydler singt «I won't give up» von Jason Mraz

Petra Wydler singt «I won't give up» von Jason Mraz

Bereits mit vierzehn Jahren machte die Sängerin Petra Wydler ein erstes Mal auf sich aufmerksam. Damals gewann sie den «Kleinen Prix Walo» in der Kategorie Schlager. Die Musik blieb auch fortan ihre grosse Leidenschaft.

Die 28-Jährige absolvierte ein Gesangsstudium an der Hochschule der Künste in Bern und unterrichtet als Musiklehrerin insgesamt fast 600 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Daneben singt Petra Wydler in der Funk und Soul-Band «Capital-S» sowie in der Jazzband «The Ladybirds».

Überzeugende Blind Audition

Im vergangenen Jahr erreichte Petra Wydler mit ihrer kraftvollen Stimme dann ein Landesgrenzen überschreitendes Massenpublikum. Sie war Kandidatin in der Casting-Sendung «The Voice of Germany» und konnte bei den sogenannten Blind Auditions, in denen die Jury allein die Stimmen der Casting-Teilnehmer beurteilen darf, den Juror und Sänger Samu Haber von ihrem Können überzeugen.

Dass nun Petra Wydler und die Musikgesellschaft Othmarsingen für das Unterhaltungskonzert unter dem Motto «Night and Day» zueinandergefunden haben, ist Martin Borner zu verdanken. Im August des vergangenen Jahres hat er die Direktion der Musikgesellschaft übernommen. Wydler lernte der Musiker bei einem gemeinsamen Bandprojekt kennen.

Feinjustierungen nötig

Die Sängerin sagt am Rande der ersten gemeinsamen Probe vom vergangenen Dienstag, sie habe nicht gezögert, das Auftrittsangebot anzunehmen. «Das Programm, das die Musikgesellschaft für ihr Unterhaltungskonzert zusammengestellt hat, gefällt mir sehr gut.»

Es ist dabei nicht das erste Mal, dass Petra Wydler mit einer Musikgesellschaft zusammenarbeitet. «Mit einer grossen Band Musik zu machen, das geniesst man unbedingt», sagt sie. Die Probearbeit verläuft derweil vielversprechend. Energiegeladen erklingt die Komposition «Nine to Five» von Dolly Parton im Probelokal. Einige Feinjustierungen zwischen Gesang und Orchesterklang sind noch vorzunehmen, dann steht einem mitreissenden Konzert der Musikgesellschaft Othmarsingen nichts mehr im Wege.

Meistgesehen

Artboard 1