Meisterschwanden

Pächter der Seerose-Badi hört schon wieder auf

Pächter Rainer Suter verlässt die Seerose-Badi in Meisterschwanden nach nur einem Jahr schon wieder.

Pächter Rainer Suter verlässt die Seerose-Badi in Meisterschwanden nach nur einem Jahr schon wieder.

Nach nur einer Saison muss das Strandbad Seerose in Meisterschwanden wieder einen neuen Pächter suchen. Wie der Verwaltungsrat gestern mitteilte, hat sich Pächter Rainer Suter (Sursee) «entschlossen, die Führung des Strandbades Seerose abzugeben».

Das Pachtverhältnis werde «im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst», heisst es weiter. Die Pacht werde zur Neubesetzung ausgeschrieben. Wegen der personellen Situation schliesst das Strandbad seine Tore in diesem Jahr am Bettag-Sonntag (20. September).

«Es hat kein persönliches Zerwürfnis gegeben mit dem Verwaltungsrat», ergänzt Verwaltungsratspräsident Dieter Studer gegenüber der az die kurze Medienmitteilung.

Die kulinarischen Erwartungen der Gäste, vor allem am Abend, seien nicht deckungsgleich gewesen mit den Ansichten von Rainer Suter; die Küche sei oft am Anschlag gewesen: «Vielleicht waren Pächter und Personal überlastet», vermutet Studer.

«Dies hängt mit dem guten Badiwetter zusammen, denn nach dem miserablen 2014 «sehen die Zahlen für dieses Jahr hervorragend aus», freut sich der Verwaltungsratspräsident. (tf)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1