Beinwil am See

Oper im Kleinformat im Löwensaal

Staatt Heimatabend gibt es bald eine Oper im Löwensaal. (Archivbild)

Staatt Heimatabend gibt es bald eine Oper im Löwensaal. (Archivbild)

Dirigent Salvatore Cicero bringt «L’elisir d’amore» in den Löwensaal.

«PiccolaOpera» heisst das Projekt des Zürcher Oberländers Salvatore Cicero, mit dem der Dirigent weltberühmte Opern im Kleinformat aufführen will. Einen Halt macht er am 31. Oktober, um 19.30 Uhr, im Löwensaal in Beinwil am See. Dort wird die Oper «L’elisir d’amore» von Gaetano Donizetti vorgeführt. Die Geschichte wird vom schüchternen Bauernjungen Nemorino erzählt, der unter dem Einfluss der Legende von Tristan und Isolde versucht, seine grosse Liebe zu erobern, aber vorerst scheitert.

Die Oper wird mit einem Schutzkonzept durchgeführt, wie Cicero sagt: «Zwischen Besuchern, die nicht aus dem gleichen Haushalt stammen, hat es minimum eine Stuhlbreite Abstand», erklärt er. Auch auf der Bühne und im Orchester habe es weniger Sänger und Musikerinnen, was jedoch auch am Konzept der piccolaOpera liegt. «So passt es wenigstens zur aktuellen Situation», so der Dirigent. Eine Maskenpflicht gibt es nicht. «Wir stellen aber für jeden der möchte, Masken zur Verfügung», sagt Cicero. Tickets sind bei Eventfrog oder unter 0763217967 verfügbar. (asu)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1