Hendschiken
Olympisch war eher die Dimension als der Geist

An der Fun-Beach-Volley-Party kämpften 87 Teams in originellen Kostümen um den Sieg. Doch viel wichtiger als der sportliche Erfolg war für die meisten Teilnehmer die gute Stimmung.

Sonja Furter
Merken
Drucken
Teilen
Olympisch war eher die Dimension als der Geist
23 Bilder
Die Schlümpfe
Anstehen bei der Bar
Einige Festbesucher
Freude über den Punkt
Im Sand gelandet
Punkte zählen während dem Spiel
Reach the Beach
Beach der Vampire
Die Sträflinge leisten vollen Einsatz
Blick aufs Festgelände
Caipirinha Bar
Jagd auf den Ball
Die Kinderpinguine
Jubeln über den Sieg
Fingerringe der Gruppe Sieger der Herzen
Schiedsrichterin bei der Arbeit
Relaxen bei der Bar
Erfrischung im Pool
Anschlag beim Volleyball
Ein kühles Glacé am heissen Sommerabend
Volleyballspiel
Voller Einsatz beim Volleyballspiel

Olympisch war eher die Dimension als der Geist

Sonja Furter

So kreativ wie die Namen der angemeldeten Volleyballteams waren auch deren Verkleidungen. Nonnen und Mönche, Zwerge, Piraten, Babys und Cowboys bevölkerten am Freitag und Samstag das Festgelände, um nur einige der unzähligen Verkleidungen zu nennen. Die Teams sorgten mit ihren originellen Kostümen und ihrer Fröhlichkeit für eine gute Stimmung an der Fun-Beach-Volley-Party 2012 in Hendschiken.
Auch Partymusik, Bars, Foodstände und Sitzmöglichkeiten trugen zur ausgelassenen Stimmung bei. Der Sand unter den aufgespannten Volleyballnetzen und das gute Wetter liessen zusätzlich Strandfeeling aufkommen.
Abkühlung im Pool
Um 17.50 Uhr am Samstag wurde per Lautsprecherdurchsage die Wärme des Poolwassers bekannt gegeben: 32°C, was etliche Festbesucher dazu animierte, ins nicht mehr ganz kühle Nass zu springen. Das hätten wahrscheinlich auch gern einige der Spieler und Spielerinnen getan, die in ihren langärmligen Kostümen schwitzten.

Zur Verfügung gestellt