Niederlenz
Fast zwei Millionen Franken: Für die «Müli» ist ein neuer Besitzer gesucht

Die markante Liegenschaft mitten in Niederlenz, in der die «Müli» und darüber mehrere Wohnungen untergebracht sind, steht zum Verkauf. Was bedeutet das für das Restaurant?

Michael Hunziker
Drucken
Die Pizzeria befindet sich direkt am Aabach, ist gut zu sehen von der Hauptstrasse aus.

Die Pizzeria befindet sich direkt am Aabach, ist gut zu sehen von der Hauptstrasse aus.

mhu

Weitherum bekannt ist die «Müli» im Zentrum in Niederlenz für Pizza und Pasta, für das gemütliche italienische Ambiente. In Online-Rezensionen finden die hausgemachten, traditionellen Speisen viel Lob, auch die gemütliche Einrichtung und die fairen Preise oder das sympathische, freundliche Personal. Eingerichtet ist das Restaurant an prominenter Lage gleich am Aabach – gut zu sehen von der Hauptstrasse aus.

Auf dem Online-Immobilien-Portal www.newhome.ch ist die schmucke Liegenschaft nun zum Verkauf ausgeschrieben. Kommt es dadurch zu Veränderungen im geschätzten Treffpunkt? Nein, heisst es auf telefonische Anfrage im Restaurant. Die Pizzeria soll in der heutigen Form bestehen bleiben, «so, wie es ist». Es sei weder ein Pächterwechsel vorgesehen noch solle das Konzept angepasst werden. Anders gesagt: Für die Gäste werde der geplante Liegenschaftsverkauf keine Auswirkungen haben, soll nicht zu spüren sein.

Über dem Restaurant befinden sich mehrere Wohnungen

Im Beschrieb auf dem Online-Immobilien-Portal heisst es denn auch: «Das beliebte Restaurant mit grosser Gaststube, Saal und grosser, schöner Aussenterrasse ist seit vielen Jahren verpachtet und wird erfolgreich geführt. Es garantiert einen ganzjährigen Betrieb und ist in gutem Zustand. Dazugehörend hat es genügend Stau- und Nebenräume sowie ein Büro. Die Küche ist grosszügig und gut eingerichtet.» Erwähnt wird ebenfalls die sehr gut erreichbare Lage mitten im Dorf. «Bushaltestelle, ausreichend Parkplätze, Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe.»

Online ist die «Müli» zum Verkauf ausgeschrieben.

Online ist die «Müli» zum Verkauf ausgeschrieben.

Screenshot

Über dem Restaurant im ersten und zweiten Obergeschoss befinden sich Wohnungen: eine mit 4½ Zimmern sowie weitere mit 2½ Zimmern. Alle Objekte seien seit Jahren vermietet, das Gebäude sei gut unterhalten und sichere eine genügende Rendite, wird in den Verkaufsunterlagen weiter ausgeführt. «Die Mieten sind sehr tief angesetzt, weshalb ein sehr geringes Leerstandsrisiko besteht.»

Der Preis beläuft sich auf 1,98 Millionen Franken

Der Preis für das Wohn- und Geschäftshaus mit Baujahr 1977 und einer Grundstücksfläche von knapp 1850 Quadratmetern beläuft sich auf 1,98 Millionen Franken.

Angaben darüber, warum es zum Besitzerwechsel kommt, hat der zuständige Immobiliendienstleister auf Anfrage keine gemacht. Sämtliche Fragen – unter anderem auch danach, wie die Reaktionen ausgefallen sind auf die Verkaufsabsichten und wie gross bisher das Interesse ist – blieben unbeantwortet.