Lenzburg
Neues Quartier «Im Lenz»: Hint AG wird Ankermieter

Die Servicefirma für die Gesundheitsbranche zieht 2015 mit 160 Mitarbeitern in den neuen Stadtteil beim Bahnhof. Dort entstehen bis Ende 2018 500 Wohnungen und 800 Arbeitsplätze.

Fritz Thut
Merken
Drucken
Teilen
Philipp Gloor von der Realit Treuhand AG und André Berli, CEO der Hint AG, vor dem künftigen Hint-Sitz im Trakt «Im Flügel».

Philipp Gloor von der Realit Treuhand AG und André Berli, CEO der Hint AG, vor dem künftigen Hint-Sitz im Trakt «Im Flügel».

Jiri Reiner

Es ist die wegweisende Lancierung des neuen nachhaltigen Quartiers «Im Lenz» als Arbeitsplatz und gleichzeitig die Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte:

Die Firma Hint AG zieht – weil sie zu gross geworden ist – aus dem Geschäftshaus an der Bahnhofstrasse 4 («Schneeflöcklihaus») aus und bezieht im nächsten August eineinhalb Stockwerke im Trakt «Im Flügel», also im ehemaligen Hero-Verwaltungsgebäude.

Die Hint AG ist spezialisiert auf IT-Dienstleistungen für Institutionen im Gesundheits- und Sozialwesen wie etwa Spitäler, Kliniken und Heime.

Heuer feierte man das 10-Jahr-Jubiläum. Seit vier Jahren befindet sich der Firmensitz im «Schneeflöcklihaus». «Wir haben uns in Lenzburg sehr gut entwickelt», beschreibt CEO André Berli das schnelle Wachstum der letzten Jahre.

Alles unter einem Dach

Inzwischen wurden bereits extern Büroräume zugemietet. Laut Berli suchte Hint seit einiger Zeit einen neuen Firmensitz, an dem der gesamte Betrieb wieder unter einem Dach vereint ist.

Fündig wurde man «Im Lenz». Hier entsteht bis Ende 2018 ein neuer Stadtteil mit 500 Wohnungen und rund 800 Arbeitsplätzen.

«Wir wollten unbedingt in Lenzburg bleiben», so Hint-Chef Berli gestern bei der Bekanntgabe des künftigen Sitzes: «Für uns ist dies ein idealer Standort; es hat ein gutes Einzugsgebiet für hoch qualifizierte Fachkräfte.»

Im Trakt «Im Flügel» plant die Hint AG die Einrichtung von 160 Arbeitsplätzen. Die unmittelbare Nähe zum Bahnhof bringt eine noch bessere Anbindung an den öffentlichen Verkehr.

Für Philipp Gloor, den Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Realit Treuhand AG, die für die Erstvermietung der ersten Etappe von «Im Lenz» zuständig ist, sendet die Einmietung der Hint AG ein willkommenes Signal aus: «Mit dieser Ansiedlung erreichen wir einen gewissen Drive.»

Die Gesundheits-Servicefirma ist nach dem Schweizer Sitz der Haushaltgerätefirma Bauknecht (im Trakt «Im Fluss») und der Seniocare (im Seniorenzentrum im Gebäude «Im Stern») bereits der dritte sogenannte Ankermieter im neuen Quartier. Damit sind rund die Hälfte der Gewerbeflächen der ersten Ausbauetappe, die im Herbst 2015 bezugsbereit sind, vermietet.

Gastronomie noch zurückhaltend

Neben Firmen, die bereits in Lenzburg ansässig waren, will man nun neue Betriebe vom Standortvorteil überzeugen: «Wir würden uns über den Zuzug von Firmen aus Zürich oder aus den Tälern der Region freuen», gibt Gloor die Stossrichtung vor. Weitere Vertragsabschlüsse stehen offensichtlich kurz bevor.

Nach dem Bereich «Arbeiten» werden schon bald die Vermarktungsaktivitäten in den Sektoren «Wohnen» und «Erleben» intensiviert. Potenzielle Mieter für die Wohnungen haben sich bereits gemeldet.

«Interessenten aus dem Gastronomiebereich warten noch ab», hat Gloor beobachtet. Dabei ist gerade dieser Bereich den Arealentwicklern wichtig, vorgesehen sind verschiedene Begegnungsstätten.