Seon

Musikgesellschaft Seon überzeugte auch mit Körpereinsatz

Jörg Dennler und seine Musikanten rissen das Publikum mit. pas

Jörg Dennler und seine Musikanten rissen das Publikum mit. pas

«Just for Fun» war das Motto des Jahreskonzerts, das Jörg Dennler drigierte. Bereits der rassige Einstieg mit der Titelmusik zum Film «633 Squadron» versprach Einiges.

Nach der Begrüssung von Präsident Andreas Fischer, der «viel Abwechslung in musikalischer Hinsicht» ankündigte, führte Moderator Konstantin Grill durch den Abend. Er gab auch Informationen zu den Hintergründen der Stücke.

Erster Höhepunkt war das Medley aus Deep Purple Songs, darunter «Smoke on the water». Das hingerissene Publikum forderte eine Wiederholung. Die Begeisterung ging nicht zuletzt auf das Konto des vollen Körpereinsatz zeigenden Tambourin- Spielers. Der zweite Teil des Konzertes gehörte dem Nachwuchs. Dies kommt nicht von ungefähr, denn dessen Förderung ist ein wichtiges Anliegen der Musikgesellschaft.

Das Percussionsensemble der Musikschule Seon, dirigiert von Beni Fischer, spielte zwei rhythmisch mitreissende Stücke. Die Zuhörer verlangten natürlich eine Zugabe. Anschliessend zeigte die Jugendmusik unter der Leitung von Urs Urech ihr Talent. Auch sie wurde nicht ohne Zugabe entlassen.

Mitglieder geehrt

Im dritten Teil des Konzertes jagte ein Hit den anderen. Der Einstiegstitel «Crazy» war Programm. Zur anschliessenden Mitgliederehrung kam traditionell der Fahnenträger der Musikgesellschaft zum Einsatz. Geehrt wurden Brigitte Siegrist und Patrick Thut; zusammen sind sie stolze 60 Jahre dabei. Zum neuen Ehrenmitglied ernannt wurde Dieter Bosse.

Als weiteres Highlight folgte das Stück «Rock Trap». Hier bedienten sich die Musiker anstelle ihrer Instrumente der Hände und Stimmen. Mit Klatschen, Schnippen, Flüstern und Pfeifen boten sie «a cappella» vom Feinsten.

Nach Swing und Coldplay war der musikalische Teil des Abends zu Ende – beinahe. Denn das Publikum liess die Musiker erst nach zwei Zugaben widerwillig ziehen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1