Alex fertigt aus seinem Ledermaterial nicht nur Dinge wie Schuhe, Almosenbeutel und Gürtel. Der Lederfachmann erfüllt dem 9-jährigen Levin auch seinen sehnlichsten Wunsch: Er will ein Lederband um sein historisches Schwert.

Alex ist einer von 50 historischen Marktfahrern, die noch bis zum Sonntag auf Schloss Lenzburg ihr altes Handwerk demonstrieren. Zum Rahmenprogramm gehört das Zähringer Volk, das sich unter die Besucher schmuggelt und diese in ein Gespräch verwickelt.

Der Mittelaltermarkt auf der Lenzburg ist ein seiner Art einer der grössten in der Schweiz, sagt die leitende Kuratorin Martina Huggel. Er findet heuer zum zehnten Mal statt. Huggel hofft, die Marke von 10 000 Besuchern knacken zu können.