Rupperswil
Metallbau Lukas Frei AG ist in neuen Händen

Nach zwanzig Jahren verabschiedet sich Lukas Frei als Geschäftsinhaber der Metallbau Lukas Frei AG in Rupperswil. In Kurt Lüscher hat er einen kompetenten und zuverlässigen Nachfolger gefunden.

Merken
Drucken
Teilen

Der bisherige Patron wird weiterhin im Betrieb arbeiten, sein umfassendes Know-how bleibt erhalten. Kurt Lüscher als neuer Geschäftsinhaber kann unter diesen Prämissen zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Ausgewiesener Experte

Kurt Lüscher arbeitet seit 2007 im Betrieb, ist im Wynental aufgewachsen, wohnhaft in Boniswil und Vater von zwei Kindern. Nach abgeschlossener Metallbauer-Lehre absolvierte er erfolgreich die Werkstattleiterprüfung und ist seit 1999 auch eidg. dipl. Metallbaumeister.

Wie Lukas Frei früher ist auch Kurt Lüscher Vorstandsmitglied der Aarg. Metallunion (AMU) und amtet als Experte bei Lehrabschlussprüfungen. Beide engagieren sich für den beruflichen Nachwuchs.

Kontinuierliches Wachstum

Vor zwanzig Jahren hatte Lukas Frei den Metallbaubetrieb von Bruno Keller in Lenzburg mit vier Mitarbeitern, einem Lernenden und einem treuen Stamm an Kunden und Architekten übernommen. Dank positiver Konjunkturlage, reellen Preisen und guter Qualität konnten laufend neue Arbeitsplätze geschaffen werden. So war 1996 die Möglichkeit, in Rupperswil eine grössere Halle zu beziehen, willkommen. Am neuen Standort, auf dem ehemaligen Areal der Maschinenfabrik Riniker AG, stand fünfmal mehr Platz zur Verfügung.

Auf dem neusten Stand

Im modern eingerichteten Betrieb werden Spezialkonstruktionen, Laubengänge, Geländer, Fenster und Türen in Chromnickelstahl, Stahl und Aluminium sowie Wintergärten und Fassaden von der Beratung, Planung über die Herstellung, bis zur Montage eigenständig hergestellt.

Es gilt, modernes Design, technisches Know-how und energetische Innovationen zu vereinen. Die 15 Mitarbeiter (zurzeit drei Lernende) erledigen Aufträge der öffentlichen Hand (Kanton, Gemeinden, Schulen), von Architekten sowie privaten Bauherren. (az)