Meisterschwanden

Meisterschwanden sagt zweimal Ja zum Seniorenzentrum

Das Seniorenzentrum wird beim Gemeindehaus gebaut.

Das Seniorenzentrum wird beim Gemeindehaus gebaut.

An der Gemeindeversammlung vom Donnerstagabend haben sowohl die Meisterschwander Ortsbürger als auch Einwohner der Beteiligung am Projekt Betreutes Wohnen auf dem Hüetli-Areal deutlich zugestimmt.

Auf dem Gebiet beim ehemaligen Gemeindehaus soll ein Seniorenzentrum mit etwa 28 Wohnungen und 24 Pflegeplätzen entstehen. Bauherrin wird die zu gründende «Hüetli AG». Ans Aktienkapital steuern sowohl die Ortsbürger- wie auch Einwohnergemeinde maximal je zwei Millionen Franken bei.

Da die Ortsbürger über keine flüssigen Mittel verfügen, beschlossen sie den Verkauf von 25 Aren Bauland im Gebiet Seefeld zum Quadratmeterpreis von 1200 Franken. Die Einwohner stellen der «Hüetli AG» das Areal im Baurecht zur Verfügung. 140 der 1970 stimmberechtigen Einwohner und
39 der 207 Ortsbürger waren an der Versammlung präsent.

Das Budget der Einwohnergemeinde mit einem gleich bleibenden Steuerfuss von 71 Prozent wurde ebenfalls genehmigt. (az)

Meistgesehen

Artboard 1