Lenzburg
Schafft es die Bahnhofstrasse im zweiten Anlauf? – Situation der Velofahrer soll verbessert werden

In vier Wochen stimmen die Lenzburger an der Urne auch über vier Kredite von insgesamt fast 15 Millionen Franken ab. Neben der Sanierung der Bahnhofstrasse geht es bei der Abstimmung beispielsweise auch um die Erweiterung des Schulhaus Mühlematt.

Drucken
Teilen
Knackpunkt: die neue Planung der Haltestelle Angelrain.

Knackpunkt: die neue Planung der Haltestelle Angelrain.

zvg

Am 26. September wird es spannend in Lenzburg. Neben den Wahlen stehen drei Sachvorlagen zur Abstimmung; darunter die Sanierung und Umgestaltung der Bahnhofstrasse, die der Souverän im September 2020 mit fast 60 Prozent Nein-Stimmen versenkte. Die Kritik der Gegner (SP, CVP, GLP und Grüne): Die Aufhebung der Bushaltestelle Angelrain, eine unklare Situation für Velofahrer und Fussgänger und der neue Strassenbelag für den Schwerverkehr.

Nun ist der Stadtrat über die Bücher gegangen und hat das Projekt angepasst. Der Verpflichtungskredit ist mit rund 2,3 Millionen Franken fast genauso hoch wie jener der alten Vorlage. Die Bushaltestelle soll nun aber als «Kap-Haltestelle» bestehen bleiben: Velos sollen neben dem Wartebereich durchfahren. Das Nachsehen hat der motorisierte Verkehr – zwei Autos können nur langsam kreuzen, ein Auto und ein Bus oder LKW gar nicht.

Eine weitere geplante Änderung ist ein zwei Meter breiter Mehrzweckstreifen nach der Aabachbrücke, der Velos das fahrende Überqueren der Strasse ermöglicht. Ein Einbahnregime oder eine Begegnungszone, wie es von links teils gefordert wurde, seien wegen des begrenzten Platzes nicht realisierbar, so der Stadtrat.

Eine so breite Opposition wie 2020 zeichnet sich dieses Mal nicht ab; ob die Änderungen die Vorbehalte der Bevölkerung aber gänzlich tilgen, wird sich zeigen.

Neben diesem Bauprojekt stehen auch zwei mit Bezug zur Schule zur Abstimmung. Einerseits soll mit einem Verpflichtungskredit von 7,4 Millionen Franken das Schulhaus Mühlematt erweitert, andererseits mit 4,9 Millionen Franken die Bleiche saniert und um Räume für die neuen Tagesstrukturen erweitert werden. (vaj)

Aktuelle Nachrichten