Lenzburg
Mit Zaun und Randleitpfosten kollidiert und dann geflüchtet: Polizei sucht Zeugen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist in Lenzburg ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Zaun sowie einem Randleitpfosten kollidiert. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Drucken
Die Person, die den Schaden verursachte, hat diesen nicht gemeldet.

Die Person, die den Schaden verursachte, hat diesen nicht gemeldet.

Kapo AG

Auf einer Patrouillenfahrt entdeckten Einsatzkräfte der Kantonspolizei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf der Ammerswilerstrasse bei Lenzburg einen beschädigten Zaun sowie einen beschädigten Randleitpfosten.

Gemäss ersten Feststellungen dürfte ein Fahrzeug von der Strasse abgekommen und in der Folge mit dem Zaun und dem Randleitpfosten kollidiert sein. Das Verursacherfahrzeug wie auch die lenkende Person waren jedoch nicht mehr vor Ort, schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Zudem erhielt auch die Kantonale Notrufzentrale keine entsprechende Meldung über den verursachten Schaden.

Die Polizei sucht Augenzeugen: Jede Person, die Angaben zum Verursacherfahrzeug oder zum Unfallereignis machen kann, wird gebeten, sich bei der Mobilen Polizei (Tel. 062 886 88 88) oder bei jedem anderen Polizeiposten zu melden. (fan)

Die aktuellen Polizeibilder:

Seon, 28. November: Zwischen Seon und Schafisheim ist eine 58-Jährige mit ihrem Mini auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Lieferwagen kollidiert. Sie wurde schwer verletzt ins Spital geflogen. Beim Eintreffen der Ersthelfer war die Frau überdies nicht ansprechbar.
20 Bilder
Zofingen, 26. November: Mann prallt mit seinem BMW betrunken gegen einen Pfosten und haut dann ab.
Remetschwil, 26. November: Bei einem Überholmanöver stirbt ein 19-jähriger Motorradfahrer.
Neuenhof/A1, 25. November: Junger Mann prallt mit Auto gegen Mauer.
Zurzach, 22. November: Ein parkierter Personenwagen geriet in Brand. Verletzt wurde dabei niemand. Die Brandursache ist momentan noch unbekannt. Die Polizei sucht Augenzeugen.
Erlinsbach, 22. November: Eine Autolenkerin verlor die Beherrschung über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem Baum. Sie erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Rheinfelden, 22. November: Eine Autolenkerin missachtete ein Rotlicht und kollidierte in der Folge mit zwei Fahrzeugen. Drei beteiligte Personen wurden leicht verletzt und zur Kontrolle in ein Spital transportiert.
Hornussen, 22. November: Eine Autolenkerin geriet mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und verursachte dadurch eine Frontalkollision. Die Verursacherin wie auch der Geschädigte mussten mit Rettungswagen in ein Spital transportiert werden.
Zofingen, 22. November: Eine Fussgängerin wurde beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert.
Kölliken, 20. November: Auf der Schönenwerderstrasse hat sich ein Unfall ereignet, nachdem ein Baum auf die Strasse fiel.
Gansingen, Sonntag, 20. November: Ein verlassenes Auto wurde auf dem Dach liegend gefunden - die Polizei vermutet, dass der unverletzte Lenker unter Drogeneinfluss stand und den Wagen nach dem Unfall verliess.
Würenlos, Freitag, 18. November: Unter Alkoholeinfluss verursachte der Fahrer eines Jeeps am Freitagabend in Würenlos eine Frontalkollision. Drei Personen wurden leicht verletzt.
Bremgarten, 18. November: Ein vermutlich ungenügend gesichertes Auto rollte in die Reuss und versank. Niemand wurde verletzt.
Seon, Dienstag 15. November: Fahrer missachtet Vortritt und verursacht Kollision – Mercedes landet im Gleisbett.
Mumpf, Samstag 12. November: Ein Autofahrer demoliert sein Auto auf der A3.
Effingen, 12. November: Ein Fahrer kommt auf der Autobahn A3 Richtung Frick rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einer Notrufsäule
Villmergen, 27. Oktober: Bei einer Einmündung stiessen zwei Autos derart zusammen, dass sich eines auf das Dach überschlug.
Suhr, 25. Oktober: Die Mobile Polizei führte auf der Autobahn A1 eine Grosskontrolle durch. Dabei missachtete ein BMW das Haltezeichen und durchbrach die Kontrollstelle.
Seon, 25, Oktober: Mörsergranate durch Fachleute der Armee geborgen.
Birrwil, 24. Oktober: Aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit einer Automobilistin kam es zu einer Auffahrkollision.

Seon, 28. November: Zwischen Seon und Schafisheim ist eine 58-Jährige mit ihrem Mini auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Lieferwagen kollidiert. Sie wurde schwer verletzt ins Spital geflogen. Beim Eintreffen der Ersthelfer war die Frau überdies nicht ansprechbar.

Kapo AG