Lenzburg
Dreiste Diebe stehlen in der Nacht im «Ochsen» eine ganze Hotel-Lounge

Im Lenzburger Hotel Ochsen ist in der Nacht auf Donnerstag eine komplette Möbelgarnitur verschwunden. Der Wirt erstattet Anzeige und startet einen Zeugenaufruf.

Florian Wicki
Merken
Drucken
Teilen
Die Lounge des «Ochsen» in Lenzburg, die in der Nacht auf den 22. Juli spurlos verschwunden ist.

Die Lounge des «Ochsen» in Lenzburg, die in der Nacht auf den 22. Juli spurlos verschwunden ist.

Screenshot Facebook

Chris Schatzmann hat heute Morgen nicht schlecht gestaunt: Um 7 Uhr erhielt der Hotelier des Lenzburger Ochsen einen Anruf vom Personal, dass die hoteleigene Lounge nicht mehr da sei, wo sie eigentlich stehen sollte, nämlich vor dem Hotel.

Chris Schatzmann vom Ochsen.

Chris Schatzmann vom Ochsen.

Chris Iseli

Gegenüber der AZ erklärt Schatzmann, der Diebstahl sei schon sehr speziell: «Gestern um 23 Uhr sassen noch Hotelgäste da – und heute Morgen war die ganze Lounge einfach weg.» Er kann sich nicht erklären, wie jemand auf die Idee kommt, nicht nur einen Stuhl oder eine Kerze, sondern gleich eine ganze Lounge zu stehlen. Und das auch noch unbemerkt: «Wir haben hier so viele Nachbarn, folglich mussten die Diebe die Möbel in einem Mal wegschaffen haben, etwa mit einem Lieferwagen oder einem Bus.»

Der «Ochsen» hat nun auf Facebook einen Zeugenaufruf gestartet. Man erhofft sich so sachdienliche Hinweise aus der Umgebung.

Die Lounge sei zwar schon sieben Jahre alt gewesen und die neue schon bestellt, also halte sich der Schaden noch einigermassen in Grenzen, so Schatzmann. Und doch hinterlässt der Vorfall Erstaunen und Ärger ob so viel Dreistigkeit.

Deswegen hat Schatzmann nun auch Anzeige gegen unbekannt erstattet. Ausserdem will er den Fall der Versicherung melden. Ob er vom tiefen vierstelligen Betrag, den die Lounge gekostet hat, noch etwas zurückbekommt, bleibt aufgrund des Selbstbehalts bis anhin aber noch offen.

Der Tele M1-«Aktuell»-Beitrag zum Thema.

Tele M1