Hendschiken

Landwirt ist sauer: Jugendliche kurven mit seinem Traktor herum

Der Abladehäcksler (links) wurde verbogen und die Kette zerstört.

Der Abladehäcksler (links) wurde verbogen und die Kette zerstört.

Zwei Jugendliche entwendeten in Hendschiken einen Traktor und richteten damit Schäden im vierstelligen Bereich an. Der Landwirt André Zobrist hofft nun, dass sich die Jugendlichen bei ihm melden und den Schaden begleichen.

Wegen eines ungewöhnlichen Traktorengeräusches wurde André Zobrist, Landwirt aus Hendschiken, am vergangenen Samstag um 6 Uhr in der Früh geweckt. Zwei junge Erwachsene haben den Kabinentraktor, der bei Zobrist in der Scheune stand, gestohlen und kurvten mit ihm auf dem Gelände herum. Der eine sass am Steuer, der andere stand auf dem Trittbrett bei offener Fahrertür.

Dabei beschädigten sie den Abladehäcksler. Und auch das Gerstenfeld des Nachbarn wurde in Mitleidenschaft gezogen. Mit einem Pulverfeuerlöscher, den sie aus der Garage entwendeten, besprühten sie zudem mehrere Maschinen.

Sofort Anzeige erstattet

Zobrist kam aus dem Haus. «Der eine gab dann sofort Fersengeld, den anderen konnte ich nach 50 Metern noch erreichen. Doch nachdem er mich in gebrochenem Dialekt massiv bedroht hatte, schien es mir am vernünftigsten, die Polizei zu alarmieren», sagt er. Er erstattete bei der Kantonspolizei sofort Anzeige. Wie die Kapo bestätigt, sind die Ermittlungen aufgenommen worden.

Der Landwirt André Zobrist steht nun mit einem Sachschaden in der Höhe von einigen tausend Franken da. Die Türe des Traktors muss wegen Totalschaden ausgewechselt werden. Er versteht nicht, «warum das Eigentum von der Allgemeinheit nicht respektiert wird».

Er hofft, dass sich die Jugendlichen bei ihm melden und den Schaden begleichen. Doch Zobrist hat eine böse Vorahnung: «Vermutlich werden die beiden den Mut dazu nicht aufbringen, die Konsequenzen ihres Tuns zu tragen.»

Meistgesehen

Artboard 1