Möriken

Knabe angefahren und nach Hause gebracht – Polizei sucht den Autolenker

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild).

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild).

Ein Autolenker fuhr einen elfjährigen Jungen an und begleitete ihn noch nach Hause. Doch obwohl sich der Junge leicht verletzt hatte, nannte er diesem weder seinen Namen noch gab Kontaktdaten an.

Am Montagnachmittag um 16.30 Uhr stieg ein 11 Jahre alter Knabe an der Othmarsingerstrasse – einer kleinen Nebenstrasse – in Möriken aus einem Auto aus. Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, hatte es der Bub wegen des starken Regens etwas zu eilig und überquerte die Strasse sehr schnell.

Dabei wurde er von einem schwarzen Auto angefahren. Der Elfjährige erlitt Schürfwunden. Der Fahrer des Wagens stieg zwar aus und begleitete den Jungen zur Haustür.

Danach stieg er jedoch wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon, ohne seine Angaben zu hinterlassen. Nun sucht die Kantonspolizei in Lenzburg den unfallbeteiligten Autofahrer sowie Zeugen, die den Ablauf beobachtet haben. Sie können sich unter Telefon 062 886 01 17 melden.

Meistgesehen

Artboard 1