Der Traditionsbetrieb Hächler hat ebenfalls Pläne. Er will die heutige Bäckerei an der Poststrasse ausbauen und ein Kafi integrieren. Dieser Absicht steht nichts mehr im Wege. Gegen das entsprechende Baugesuch sind während der Auflagefrist keine Einwendungen erhoben worden. Das wurde gestern von der Gemeindekanzlei auf Anfrage bestätigt. Der Familienbetrieb Hächler beabsichtigt, in der heutigen Backstube ein Café einzurichten.

Gebacken wird in Zukunft in einem neuen Gebäude, das direkt hinter dem heutigen Verkaufslokal gebaut werden soll. Die Garage, die heute an diesem Ort steht, muss weichen. Unverändert bleibt hingegen der Eingang zum Ladengeschäft, welches ebenfalls leicht ausgebaut werden soll. Mit der Erweiterung der Geschäftstätigkeit werden zusätzliche Parkmöglichkeiten geschaffen. Vorgesehen ist, die heute acht Abstellplätze um 35 zu erweitern. 

Laut Baugesuch will der Familienbetrieb Hächler mit dem Café «den öffentlichen Strassenraum bereichern und einen wesentlichen Beitrag zum Dorfleben in Seengen leisten». 

Mit Daniel Hächler steht heute bereits die 6. Generation in der Backstube des Familienbetriebes. 2002 hat Hächler zudem die traditionelle Konditorei Wolleb in Gränichen übernommen. (str)