Möriken-Wildegg
Jugendliche boxen sich auf den richtigen Lebensweg zurück

Die Zahl der Jugendlichen, die auf die schiefe Bahn geraten, nimmt stetig zu. Der Verein Türöffner in Wildegg hilft Jugendlichen auf den richtigen Weg zurückfindenden. Boxen soll helfen.

Drucken

In diesem Verein fliegen nicht nur die Fäuste. Für die Jugendlichen geht es darum, sich im Leben zu finden. Themen sind unter anderem Achtsamkeit, Respekt, Selbstkontrolle, Niederlage, Angst und Kultivierung der persönlichen Kraft.

Dabei werden sie von niemand geringerem trainiert und unterstützt als Adel Abdel Latif, Schweizermeister im Kickboxen und Ex-Mister Schweiz. Er versucht, Aggressionen zu bündeln und die Jugendlichen neu zu motivieren. «Ich habe ihnen gezeigt, was sie überhaupt können», sagt Abdel Latif gegenüber TeleM1. «Viele glauben gar nicht, zu was sie fähig sind.»

Motivationsprogramm

Gegründet wurde der Verein Türöffner vor vier Jahren von Adrian Häggi. Er finanziert den Betrieb grösstenteils durch Spendengelder. «Das sind Jugendliche, die ihren Weg noch nicht gefunden haben», so Häggi. «Wir sind ein Motivationsprogramm.» (ldu)

Aktuelle Nachrichten