Am Freitagabend ereignete sich kurz nach 23 Uhr ein Selbstunfall auf der Industriestrasse in Schafisheim. Der Fahrer, ein 21-jähriger Portugiese, verlor die Kontrolle über seinen BMW. Der Grund dafür war laut Kantonspolizei Aargau die nicht angepasste Geschwindigkeit. Das Auto rutschte von der Strasse und prallte gegen den Fahrleitungsmast der angrenzenden Bahnlinie.

Der Unfallfahrer blieb unverletzt. Seine Mitfahrer (16 und 20) klagten über Schmerzen. Ambulanzen fuhren sie zur Untersuchung ins Spital. Am Auto entstand Totalschaden. Die Polizei nahm dem Fahrer den Führerausweis ab.

Wegen des Unfalls war die Bahnlinie zwischen Lenzburg und Suhr am Samstagmorgen bis 8.30 Uhr unterbrochen. Die S-Bahnzüge S28 fielen zwischen Lenzburg und Suhr aus. Es verkehrten Ersatzbusse.

Aktuelle Polizeibilder:

(mwa)