Eine Gewerbeausstellung auf die Beine zu stellen ist ein enormer Kraftakt. Das zeigt sich am Beispiel Hunzenschwil: «Unsere letzte Gewerbeausstellung liegt leider schon 11 Jahre zurück», sagt OK-Präsident Rolf Germann.

«In den vergangenen sechs Jahren haben wir mehrere Anläufe genommen, doch wir brachten nicht genug Aussteller zusammen.» 40 Teilnehmer seien das Minimum, damit es finanziell aufgeht. «Diese Zahl konnten wir mit Hunzenschwiler Gewerbetreibenden nicht erreichen.»

Genau das jedoch wurde angestrebt: Die Hunzenschwiler wollten eine Ausstellung mit einem möglichst hohen Anteil an einheimischen Ausstellern und keine regionale Schau. «Wir möchten ja unser Gewerbe stärken und zeigen, was im Dorf geleistet wird», sagt Rolf Germann.

Nun hat sich der Hunzenschwiler Gewerbeverein trotzdem etwas geöffnet und sich mit dem Gewerbeverein der Nachbargemeinde Schafisheim zusammengetan, der ebenfalls seit Jahren keine Gewerbeausstellung durchgeführt hat. So findet am kommenden Wochenende auf dem Hunzenschwiler Schulareal die gemeinsame «Gwärbi» statt.

Dank dem Zusammenschlusses konnten rund 60 Aussteller gewonnen werden. Was OK-Präsident Rolf Germann besonders freut: Rund zwei Drittel sind Hunzenschwiler und Schafisheimer Betriebe. Einigen auswärtigen Gewerbetreibenden habe man am Schluss sogar absagen müssen, weil der Platz knapp wurde. Ein zusätzliches Zelt für wenige Aussteller mehr wäre im Verhältnis zu teuer gekommen. Diese Optimierung kommt vielleicht den Ausstellern zugute: Die 100 Franken, die sie pro Quadratmeter bezahlen, können eventuell etwas reduziert werden.

Silvana Richner, Gemeindeammann von Hunzenschwil, freut sich, dass nun gemeinsam Schafisheim nach 11 Jahren wieder eine Gewerbeausstellung stattfindet. «Es ist sehr wichtig, dass regional verankerte Betriebe, aber auch Gewerbevereine sich durch regelmässig durchgeführte Gewerbeausstellungen präsentieren und so sichtbar werden», schreibt Richner in ihrem Grusswort zur «Gwärbi».

Viel Musik und Show

Eröffnet wird die Hunzenschwiler und Schafisheimer Gewerbeausstellung am Freitag um 16.30 Uhr mit dem Aussteller- und Behördenapéro sowie einem Rundgang. Für die Bevölkerung ist die «Gwärbi» ab 18 Uhr offen. Das Festgelände umfasst zwei Turnhallen, eine Festhütte und den Schulhausplatz. Geboten wird zudem ein Rahmenprogramm mit Show, Musik und anderen Attraktionen, darunter Auftritte von «Gym Fu», dem Duo Hautnah, der Trachtengruppe Schafisheim und den Wynawest Line-Dancers.