Lenzburg
Jeder Kalender ist ein Unikat

Arbeitslose Jugendliche stellen 400 Kunstkalender her. 4800 Monatsblätter werden von Hand bedruckt.

Ruth Steiner
Drucken
Teilen
Das Dezember-Blatt frisch ab Presse. Ruth Steiner

Das Dezember-Blatt frisch ab Presse. Ruth Steiner

Wer keine Lehrstelle hat oder seine Lehre abbricht, muss noch lange nicht auf der Strasse stehen: Der Verein ipsylon hilft Jugendlichen mit einem Motivationssemester (Semo), die Zeit bis zu einem neuen Ausbildungsplatz oder einer neuen beruflichen Tätigkeit zu überbrücken und unterstützt sie bei der Stellensuche. Das Projekt wird vom Amt für Wirtschaft des Kantons Aargau getragen.

30 junge Leute werden aktuell beschäftigt. In einem gemeinsamen Projekt stellen sie einen Kunstkalender her. In Anlehnung an den Namen ipsylon heisst er Kunstkylender 2015. Derzeit laufen die Druckarbeiten in den ipsylon-Räumlichkeiten auf Hochtouren. Moderne geräuschvolle Druckmaschinen sucht man jedoch vergebens, für das gewählte Siebdruckverfahren werden einfache, selber fabrizierte Druckrahmen aus Holz verwendet. Etwa 40 auf 40 Zentimeter gross liegen sie auf Tischen, daneben Farbtöpfe, Verdünner und stapelweise Papierbogen. In Dreier-Teams stehen die «Drucker» an der Druck-Vorrichtung, legen jedes Blatt einzeln zwischen Unterlage und das eingefärbte Sieb mit der belichteten Druckvorlage. Mit dem Rakel, einem spachtelähnlichen Werkzeug, wird die Farbe auf der gesamten Fläche gut verteilt und das gedruckte Kalenderblatt anschliessend zum Trocknen beiseitegelegt. Blatt für Blatt, zwölf Blätter für jeden Kalender.

Eine anspruchsvolle Aufgabe

Ziel ist es, 400 Kalender auf hochwertigem Papier zu produzieren. Jeder einzelne von ihnen ist ein Unikat. Die zwölf Sujets dazu haben Künstler aus dem Wisa-Gloria-Areal und ein Mitarbeiter gemacht. Mit zwei Holzleisten werden die Monatsblätter anschliessend zusammengefügt. Die jungen Leute sind bei der Arbeit gefordert. «Es ist sehr streng», sagen sie. Auch Patrick Schaufelbühl, stellvertretender ipsylon-Geschäftsleiter, ist sich bewusst, dass man sich einem ehrgeizigen Projekt widmet. In einem Monat sollen die Druckarbeiten abgeschlossen sein. Der Kalender kostet 49 Franken und kann im Shop 46 oder online beim ipsylon bestellt werden.

Aktuelle Nachrichten