Seetal
Im Seetal gibts statt einer Imagebroschüre neu ein informatives Heft

Das Magazin «1A!Seetal» dient Seetaltourismus als Saisonführer. Dieser Tage erschien erstmals das Magazin «1A!Seetal». Dieses bringt Menschen, Kultur, Wissens- und Sehenswerte der Region den Lesern näher.

Fritz Thut
Drucken
Teilen
Unterwegs im Seetal

Unterwegs im Seetal

Zur Verfügung gestellt

Seetaltourismus beschreitet neue Wege: Dieser Tage erschien erstmals das Magazin «1A!Seetal», das in zahlreichen Artikeln und Beiträgen «Menschen, Kultur und das Wissens- und Sehenswerte dieser Region» den Lesern näher bringt, wie René Bossard als Präsident von Seetaltourismus in seinem Editorial schreibt.

Das bereits etablierte Magazin «1A!Aargau» von der Effingerhof AG herausgegebene Seetalheft ersetzt hier die frühere Imagebroschüre. «Wir haben etwas gesucht, das einen konkreteren Nutzen bringt», umschreibt Präsident Bossard Hintergründe der neuen Publikation.

Die Funktion als Saisonführer wird unterstrichen durch die Auflistung der «Top-Events Saison 2014». Hier erfährt der Leser etwa, wann die Lenzburgiade, die Open-Air-Kinos bei den Schlössern Hallwyl und Heidegg, der slowUp Seetal oder das Gauklerfestival stattfinden. Zudem besteht laut Bossard eine Absichtserklärung, dieser Premiere weitere Ausgaben folgen zu lassen: Die nächste wird im Impressum auf Frühling 2015 angekündigt.

Von Sina bis SilväschterTrösche

Die nun vorliegende erste Ausgabe umfasst neben zahlreichen Fakten rund um die vielfältigen touristischen Angebote im Aargauer und Luzerner Teil des Seetals, einige Artikel mit interessanten Aspekten, die selbst einigen Einheimischen kaum bekannt waren. Die bekannte Walliser Mundartsängerin Sina lebt seit acht Jahren im Seetal, genauer in Fahrwangen. «Das Seetal ist eine traumhafte Gegend, in der ich mich sehr wohlfühle, mich optimal erholen und wieder auftanken kann», verrät sie im Interview.

In einem andern Beitrag werden die Mittwinterbräuche am Beispiel der Gemeinde Hallwil, wo sie bis heute besonders gepflegt werden, vorgestellt. Neben dem bekannteren Bärzelitreiben am 2. Januar wird hier auch das Silväschter-Trösche geschildert.

Unterwegs im Seetal

Unterwegs im Seetal

Zur Verfügung gestellt

30 000 Exemplare

Vom Heft mit vielen Tipps für die immer zahlreicheren Gäste, aber auch für die Ansässigen wurden 30 000 Exemplare gedruckt. Erhältlich ist es bei den meisten Partnern von Seetaltourismus.

«Wir sind stolz, dass der Wurf gelungen ist», freut sich Präsident Bossard über die 52-seitige Premiere.

Aktuelle Nachrichten