Ein schönes Geschenk hat die Feuerwehr Boniswil-Hallwil Ende letzten Jahres erhalten. Ein Tanklöschfahrzeug auf dem neuesten Stand der Technik, 340 PS stark, mit einem automatisierten Schaltgetriebe und einem Tank, der 2400 Liter Wasser auf den Brandplatz bringt. Am Samstag wurde das Fahrzeug der Bevölkerung präsentiert und offiziell eingeweiht.

Die Feuerwehrleute haben schon viele Stunden aufgewendet, um das Tanklöschfahrzeug kennenzulernen und sein Fahrverhalten zu testen. «Wir haben damit bisher so viele Kilometer zurückgelegt, wie das Fahrzeug wohl so bald nicht wieder fahren wird», sagte Kommandant Roger Zingg. «Das Vorgängerauto war bereits 30 Jahre alt, die Feuerwehrleute haben Freude an den technischen Möglichkeiten, die das neue Auto mit seinen Computersteuerungen bietet.» Auf Wunsch des Korps wurde das gleiche Druckluftsystem zur Schaumerzeugung eingebaut, das bisher benutzt wurde.

Die Feuerwehr Boniswil-Hallwil demonstriert die Brandbekämpfung mit dem neuen Tanklöschfahrzeug.

Die Feuerwehr Boniswil-Hallwil demonstriert die Brandbekämpfung mit dem neuen Tanklöschfahrzeug.

Die Bevölkerung durfte das Tanklöschfahrzeug von Nahem anschauen und sich sogar hinters Steuerrad setzen. Auch Feuerwehrmann Florian Ruhland erklärte seiner achtjährigen Cousine Aleyna das Auto ganz genau. «Am besten gefällt mir die Hupe», meinte das Mädchen.

Das Fahrzeug kostete 450 000 Franken. Entsprechend der Einwohnerzahl bezahlt Boniswil zwei Drittel, Hallwil ein Drittel. Da die Vorgaben der Aargauischen Gebäudeversicherung erfüllt sind, übernimmt diese von Boniswil 45 Prozent der Kosten, in Hallwil macht der Anteil 40 Prozent aus.