Hendschiken
Marco Mathys wird neuer Gemeinderat, Peter Kuster wird Vizeammann

In Hendschicken gab es am Wochenende zwei klare Wahlresultate.

Flurina Dünki
Merken
Drucken
Teilen
Dorfansicht Hendschiken. Fotografiert am 13. November 2019.

Dorfansicht Hendschiken. Fotografiert am 13. November 2019.

Sandra Ardizzone / AGR

Hendschiken  Marco Mathys (38, parteilos) wird neuer Gemeinderat in Hendschiken. Er hat 179 Stimmen erreicht (absolutes Mehr: 115). Schulpfleger Georg Held (53, parteilos) erreichte gerade einmal 49 Stimmen.

Neuer Vizeammann wird Gemeinderat Peter Kuster (45, SVP). Er war der einzige Kandidat für dieses Amt. Die Wahl war mit 195 Stimmen (absolutes Mehr: 111) deutlich. Kuster war bereits 2018 als Vizeammann angetreten – damals gegen Bruno Steiner. Weil Steiner jedoch beim ersten Wahlgang das absolute Mehr nur knapp verpasst hatte, zog sich Kuster zurück, bevor es zum zweiten Wahlgang kam. Mit der Ersatzwahl musste der Gemeinderats- und Vizeammannsitz von Bruno Steiner (SVP) ersetzt werden. Er war kurz vor seinem Tod zurückgetreten. (fdu)