An einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung haben die Stimmbürger (anwesend waren 271 von 3277) heute Abend beiden traktandierten Geschäften zugestimmt. Das Hauptgeschäft betraf einen Kredit von 12,85 Millionen Franken für den Umbau und die Erweiterung des Jura-Schulhauses.

Ebenfalls angenommen wurde ein Verpflichtungskredit von 873 100 Franken für den Bau einer Begegnungszone zwischen der Post- und der Jurastrasse unter Einbezug dieser beiden Kreuzungsbereiche. Gleichzeitig werden die Werkleitungen saniert..