Möriken-Wildegg
Gewerbeausstellung «Faszinationen» – moderne Technologie ergänzt das Handwerk

An der erlebnisreichen und stimmungsvollen Gewerbeausstellung unter dem Motto «Faszinationen» zeigen die einheimischen Betriebe ihre Produkte und Dienstleistungen aus den verschiedensten Bereichen.

Hanny Dorer
Drucken
Die Kinder haben ihren eigenen Renn-Parcours.
15 Bilder
Diese Mücke surrt zwar wie eine echte, sticht aber zum Glück nicht.
Beim Holzbau überwiegt eindeutig das Handwerkliche.
Unter fachmännischer Anleitung werden Nistkästen gebastelt.
Verschwenderischer Blumenschmuck im Buurezelt; im Hintergrund der "Hau den Lukas".
Die Kinder amüsieren sich im Chriesistein-Spielzimmer, die Eltern schauen fasziniert zu.
Auch dem kleinen Schweinchen gefällts hier.
Eine Rundfahrt mit der Stretch-Limousine gefällig?
Da will wohl jemand hoch hinaus.
Fachleute unter sich.
Auch an diesem Örtchen kann man sich mal kurz hinsetzen.
Die Baumaschinen von Huppenkothen in Reih und Glied.
An der Flashmob und Linedance-Vorführung.
Am Albanifest kam es auf einem Karussell zu einem Unfall (Symbolbild).
Gewerbeausstellung unter dem Motto «Faszinationen»

Die Kinder haben ihren eigenen Renn-Parcours.

Jiri Reiner

Faszinierend, wie der 3D-Drucker Schicht für Schicht verschiedenste Gegenstände produziert. Trotzdem erleben die Besucher an der Gewerbeausstellung in Möriken-Wildegg, wie wichtig auch heute noch Handwerk, lokale Gewerbe und Landwirtschaft sind.

Wo sonst fleissig gearbeitet wird, zeigen rund 70 Aussteller an ihren originellen Ständen, was sie zu bieten haben. Das ganze Gewerbegebiet am östlichen Dorfausgang von Möriken wurde zum Ausstellungsgelände und lässt die Besucher einen Blick in die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Werkstätten werfen. Dabei kommt auch der Genuss nicht zu kurz, und schon kurz nach der Eröffnung schwebte köstlicher Bratwurstduft über dem Ausstellungsgelände.

Hier ein Gläschen Wein, dort ein Wettbewerb oder ein kräfteraubender Energietest – langweilig wird es auf dem Rundgang jedenfalls nie. Auch die Kinder haben ihren Spass, vergnügen sich im Chriesistei-Spielzimmer, auf dem Verkehrsparcours oder drehen einige Runden auf dem Karussell.

Geld nicht im Vordergrund

«Bei einer Gewerbeausstellung steht nicht das Geld im Vordergrund. Wichtig ist vielmehr die Gelegenheit, sich als Unternehmen zu positionieren und den Kontakt mit den Kunden in stimmungsvoller Atmosphäre zu pflegen», sagte OK-Präsident Erhard Luginbühl an der offiziellen Eröffnung. Der Erfolg der Ausstellung hänge von drei Dingen ab, führte Willy Burger, Präsident des Gewerbevereins Möriken-Wildegg, aus: Von innovativen Ausstellern, neugierigen Besuchern und einem professionellen OK.

Zwei Voraussetzungen waren beim Start erfüllt, die dritte – die neugierigen Besucher – strömten schon kurz nach der Eröffnung herbei und liessen sich von der vielfältigen Ausstellung faszinieren.

Auch am Wochenende warten zahlreiche Attraktionen auf die Besucher, unter anderem eine Trampolin-Show, Flashmob und Line Dance, Autogrammstunde mit Guido und Mario Thürig und Lucas Fischer am Samstag, Platzkonzert der Musikgesellschaft am Sonntag und an beiden Tagen Helikopter-Rundflüge, Kinderkarussell und Bike-Parcours. Und selbstverständlich warten auch die diversen Festbeizen mit einem reichhaltigen Angebot auf.

Die Ausstellung im Dorfteil Möriken ist noch am Samstag, 26. April, von 10 bis 21 Uh und am Sonntag, 27. April, von 10 bis 18 Uhr geöffnet,

Aktuelle Nachrichten