Lenzburg-Seetal

Gemeindeversammlungen: So hat das Volk entschieden

Dintikon hat seine Gemeindeversammlung abgehalten.

Dintikon hat seine Gemeindeversammlung abgehalten.

Fahrwangen, Dintikon und Holderbank haben am Mittwochabend ihre Sommergemeindeversammlungen durchgeführt.

Holderbank - Jahresrechnung genehmigt

Wie die Traktandenliste vermuten liess, war die Gemeindeversammlung in Holderbank eine kurze Angelegenheit. Nach 40 Minuten war sie vorbei. 52 von insgesamt 692 Stimmberechtigten waren anwesend. Sie genehmigten den Rechnungsabschluss 2016 sowie den Rechenschaftsbericht. Die ordentliche Jahresrechnung schloss mit einem Gewinn von 130 000 Franken ab. Die Einlage ins Eigenkapital ist jedoch viel höher: 3 460 435.44 Franken. Dieser Betrag stammt aus dem hohen Buchgewinn aus dem ehemaligen Steinbruch «Schümel». (JGL)

Dintikon - Ja zu Eisbahn-Beitrag, Nein zu SBB-Gemeindeabo

Die Gemeindeversammlung (anwesend waren 81 von 1322 Stimmberechtigten) ist vollumfänglich den Anträgen des Gemeinderates gefolgt: Mit 50 000 Franken beteiligt sich Dintikon an der neuen überdachten Eisbahn Freiamt in Wohlen. Hingegen verwirft sie nach längerer Diskussion den an der Wintergmeind gestellten Antrag auf Anschaffung von SBB-Tageskarten. Alle übrigen Geschäfte wurden ebenfalls gutgeheissen. Darunter die unveränderte Entschädigung des Gemeinderates für die kommende Amtsperiode. Zudem wurden eine Familie aus Sri Lanka und ein Mann aus Italien eingebürgert. (STR)

Fahrwangen - Gemeinderat will Bankomat

Ob in der Gemeinde Fahrwangen demnächst wieder ein Bankomat steht, hängt davon ab, ob die Stimmbürger einen entsprechenden Kredit genehmigt haben. Leider lagen die Resultate am Mittwochabend bis Redaktionsschluss der Print-Ausgabe nicht vor. Sie werden im Laufe des Donnerstags an dieser Stelle nachgereicht. (NRO)

Meistgesehen

Artboard 1