Seon
Gasthof Sternen ist unter neuer Leitung

Seon Enzo Petrei und Prospero Pizzo haben vor kurzem den Traditionsgasthof Sternen im Dorfzentrum übernommen. Der Sternen gilt für die neuen Pächter als idealer Betrieb.

Toni Widmer
Merken
Drucken
Teilen
Das neue Team des Seoner Gasthofes Sternen.TONI WIDMER

Das neue Team des Seoner Gasthofes Sternen.TONI WIDMER

«Herzliche Gastlichkeit, grenzenlos kulinarisch präsentiert», versprechen Enzo Petrei und Prospero Pizzo, die den Gasthof Sternen in Seon seit dem 13. September als neue Pächter führen. In den vergangenen sechs Jahren hat das Duo im Restaurant Halde in Aarau gewirkt. Und das mit respektablem Erfolg. Wieso jetzt dennoch der Wechsel ins Seetal?

Die «Halde», sagt Enzo Petrei, sei ein ganz spezielles Restaurant. Es habe sehr viel Freude gemacht, dort Gastgeber zu sein, und es sei in den vergangenen Jahren auch gelungen, viele Stammgäste zu gewinnen. «Doch», sagt er weiter, «die Halde findet nur, wer sie kennt. Irgendwann war der Wunsch nach einem zentraler gelegenen Betrieb da. Einem Restaurant mit etwas mehr Laufkundschaft, die wir von unserer Gastfreundlichkeit und unserem beruflichen Können überzeugen können.»

Der «Sternen» als idealer Betrieb

Der traditionsreiche Gasthof Sternen scheint auf diese Wünsche wie zugeschnitten. «Kommen Sie, wir stellen uns vor den Eingang und lassen das Gebäude auf uns wirken. Es gibt schon von aussen etwas her», sagt Petrei und der Stolz, in diesem Haus etwas aufbauen zu können, ist ihm deutlich anzumerken. Die beiden neuen Gastgeber schätzen allerdings nicht nur das Erscheinungsbild der Liegenschaft im Dorfzentrum von Seon. Gepackt haben sie vor allem dessen innere Qualitäten: «Die Räumlichkeiten mit geteilter Gaststube, der schöne unterteilbare Saal im Obergeschoss, das separate kleine Sitzungszimmer, die schöne Gartenwirtschaft, die gut eingerichtete Küche – eine fast traumhafte Infrastruktur, die uns neue Möglichkeiten eröffnet», schwärmt der erfahrene Gastronom Enzo Petrei.

Die Infrastruktur ist eines, das Handwerk das andere: «Wir haben in Aarau gezeigt, was wir können, und wir wollen hier noch eine Stufe zulegen. Der Gast soll sich bei uns wohl fühlen.» Egal, ob er (oder sie) ein Feierabendbier geniessen oder sich kulinarisch verwöhnen lassen wolle.

Abwechslungsreiche Küche

Die Küche ist mit einem breiten Angebot an Fisch-, Fleisch-, Pasta- und Vegi-Spezialitäten sehr vielseitig. «Wir kochen auf einem hohen Niveau mit Begeisterung, Liebe und Können sehr variantenreich. Ob Wurst-Käse-Salat, Riz Casimir, Wolfsbarsch oder Chateaubriand – alle unsere Gerichte werden mit der gleichen Sorgfalt aus frischen Zutaten hergestellt», verspricht Petrei.

Im neu eröffneten «Sternen» gibt es täglich verschiedene Mittagsmenüs sowie ein ausgesuchtes Angebot an Weinen, die Preise sind insgesamt moderat. Der Gasthof hat täglich ab 8.30 bis 24 Uhr geöffnet, am Sonntag von 9.30 bis 23 Uhr, am Montag ist Ruhetag.